Fotorucksäcke – die besonderen Outdoor-Rucksäcke

Fotorucksäcke Bei einem Fotorucksack handelt es sich laut Fotorucksack-Test um einen besonders stabilen Rucksack, der zudem witterungsbeständig ist, damit die Fotokamera geschützt ist. Da ein Fotorucksack für teure Fotoausrüstung konzipiert ist, muss der Rucksack diese auch entsprechend gut schützen, gleichzeitig auch bequem zum Wandern sein. Wie der Rucksack das schafft und worauf Sie beim Kauf genau achten sollten, verrät Ihnen der nachstehende Testbericht und Fotorucksack-Test .

Fotorucksack Test 2017

Ergebnisse 1 - 5 von 5

sortieren nach:

Raster Liste

Der Fotorucksack im Detail

FotorucksäckeEin Fotorucksack ist ein besonderer Outdoor-Rucksack, der sich in den Kernfragen stark von einem Wanderrucksack oder Trekkingrucksack unterscheidet. Während der Trekkingrucksack meist für Schlafsäcke, Kleidungsstücke und Proviant gedacht ist, wird mit dem Fotorucksack eine Fotoausrüstung transportiert. Die Anforderungen an einen solchen Fotorucksack sind dementsprechend hoch, da die Fotoausrüstung nicht immer günstig zu kaufen ist. Er muss diebstahlsicher sein, kann mit Noteboockfach ausgestattet sein, kann aber auch mit Rollen als Trolley verkauft werdne.

Der Fotorucksack sieht klassisch wie ein Rucksack für den Wanderurlaub aus. Auch hier legen die Hersteller sehr viel Wert auf eine ergonomische Passform, die sich dem Rücken der jeweiligen Träger anpasst. Gerade wenn die Fototouren mit Wanderungen kombiniert werden, bieten die Hersteller häufig sehr hochwertige Fotorucksäcke an, die alle Funktionen eines Wanderrucksacks besitzen. Im Fotorucksack-Test zeigt sich, dass der Rucksack sowohl für die kleine Ausrüstung als auch für die große Ausrüstung gedacht ist. Hier gibt es Modelle mit Laptopfach 17 Zoll, aber auch einfache Rucksäcke für den Sport. DIese haben dann einen Rückenzugriff oder werden als Fotorucksack mit Schnellzugriff für die Kamera von Nikon, Canon oder Sony verkauft. Der Fotorucksack kann auch als Handgepäck genutzt werden.

Ein Trolley als Fotorucksack ist für die große Ausrüstung gedacht. Er hat keine Rückenöffnung, wird aber mit Stativhalterung verkauft. Auch die Systemkamera wird hier sicher verstaut, da Wände verstärkt werden.

Fotorucksäcke werden von namhaften Herstellern produziert, die auch im Bereich der Wanderrucksäcke gut vertreten sind. Aus diesem Grund finden Sie hier die Marke Vaude. Alternativ gibt es aber auch Hama oder Lowepro als gute Kandidaten. Sie werden in verschiedenen Motiven verkauft – bunt, einfarbig, vintage oder mit speziellen Mustern.

Der Schutz der Fotoausrüstung

Wie bereits erwähnt, kommt es bei einem Fotorucksack auf die Verarbeitung an. Je besser diese ist, desto besser kann auch die Ausrüstung geschützt werden. Aus diesem Grund ist  zunächst das Material sehr wichtig. Hier müssen Sie darauf achten, dass die Hersteller wasserdichte Stoffe verwenden. Dabei sollte aber vor allem darauf geachtet, dass das Außenmaterial wasserdicht ist. Oft werben die Hersteller mit LKW-Planen im Inneren, doch kann es bei einer nicht wasserdichten Oberfläche dazu kommen, dass sich die Tasche in ein kleines Schwimmbecken verwandelt.

In diesem Fall können Sie sich womöglich von Ihren Kameras verabschieden. Achten Sie auch immer darauf, dass die Nähte gut verarbeitet sind. Zwar sind oft die Materialien selbst wasserdicht, doch kann es gut sein, dass die Nähte als Schwachstelle dienen. Hier kann das Wasser gerade bei langem Regen durchrinnen und ins Innere gelangen.

Tipp! Neben dem Schutz vor Regen und Nässe ist auch der Schutz vor Stürzen enorm wichtig. Bei einer Fotoausrüstung kann es immer wieder einmal passieren, dass Sie bei einer Wanderung stolpern und der Rucksack zu Boden fällt. Wäre der Rucksack nicht gepolstert, kann die Ausrüstung irreparabel zerstört werden. Aus diesem Grund bieten Hersteller häufig Schutzfunktionen an.

So werden nicht nur die Gurte an der Schulter gepolstert, sondern auch der Boden und alle Innenteile. Besonders beliebt sind auch die verschiebbaren Innenteile, die mittels Klettverschluss haften können. Somit können Sie den Innenraum gezielt abstecken, sodass Ihre Kamera ohne Rutschen eingelagert werden kann. Gerade beim Bik eoder beim Skifahren können solche Rucksäcke nicht schlecht verarbeitet sein. Sie müssen beste Ergebnisse erzielen und dürfen die Kamera nicht beschädigen. Für alpine Touren gibt es sogar Rucksäcke für Frauen, damit der Rücken nicht stark beansprucht wird. Im Sale finden Sie Testsieger, die Sie günstig kaufen können. Ist ein Fotorucksack günstig, sollten Sie immer auch auf das Kleingedruckte der Angebote achten. Wichtig ist laut Fotorucksack-Test , wie viele Fächer der Rucksack besitzt und wie gut die Ausrüstung geschützt wird. Der Rucksack darf hier nicht billig verarbeitet sein. Oft helfen Erfahrungsberichte und Empfehlungen anderer Käufer. Alternativ greifen Sie zu den Bewertungen der Hersteller!

Firma  Bilora  Lowepro Vanguard
Gründungsjahr  1909  1967  1986
Besonderheiten
  • auf einige Produkte 5 Jahre Garantie
  • Kataloge zum Download
  • Taschen-Finder
  • Vorstellung der Partner-Fotografen
  • einige interessante Videos
  • international tätig

Der Platz im Rucksack

Natürlich muss die Fotoausrüstung nicht nur sicher transportiert werden. Eine gute Fotoausrüstung sollte auch immer in einen Rucksack passen. Meist werden die Fotorucksäcke als Daypacker verkauft. Bei einem Daypacker handelt es sich um einen Rucksack, der für eine Wanderung gedacht ist, die nur einen Tag laufen soll. Der Innenraum ist begrenzt und meist lassen sich hier nur ein oder zwei Kameras mitsamt Objektiven verstauen. Wer Stative mitnehmen möchte, der muss zu den größeren Fotorucksäcken greifen.

Häufig bieten große Fotorucksäcke dann Laschen an den Seiten des Rucksacks an, in welche Sie dann die Stative einlegen und lagern können. Beim Wandern muss zudem darauf geachtet werden, dass die Stative nicht rutschen können.

Der Innenraum kann, wie bereits erwähnt, häufig mit Innenteilen abgesteckt werden. Das Abstecken kann individuell erfolgen, sodass Sie den Innenraum selbst gestalten können. Alternativ gibt es aber auch die Rucksäcke mit festen Plätzen und vordefinierten Innenräumen. Eine Alternative zum normalen Fotorucksack ist auch die Umhängetasche, die als Fotorucksack verkauft wird. Hierbei erhalten Sie einen Schultergurt, sodass die Tasche über einer Schulter getragen wird. Bei einem normalen Rucksack wird der Rucksack über beide Schultern auf dem Rücken getragen.

Tipp! Mit einer solchen Fototasche sind sie wesentlich flexibler, wenn es zu kurzen Terminen geht. Auf langen Wanderungen sind aber die Fotorucksäcke die bessere Wahl.

Einige Marken der Fotorucksäcke

Wie bereits erwähnt, finden Sie im Sortiment der großen Outdoor-Hersteller immer wieder Rucksäcke, die auch als Fotorucksäcke zu nutzen sind. Abseits der großen Outdoor-Hersteller gibt es aber auch andere Marken, die sich einen Namen in diesem Bereich machen konnten. Erste Anlaufstelle ist hier das Unternehmen Lowepro. Lowepro bietet Fotorucksäcke für den Alltag an, verkauft aber auch größere Modelle für den Outdoor-Bereich an.

Weitere Marken:

  • Bilora
  • Hama
  • Vanguard

Vor- und Nachteile der Fotorucksäcke

  • meist Wanderrucksäcke mit Fächern und Taschen für Fotokameras und Zubehör
  • auch als Umhängetasche im Online-Shop erhältlich
  • müssen wasserdicht und gepolstert sein

Günstige Fotorucksäcke bestellen im Online-Shop

Fotorucksäcke müssen nicht unbedingt teuer sein. Kleine Daypacker erhalten Sie bereits für einen geringen Preis. Je größer das Modell allerdings wird, desto mehr Geld müssen Sie auch auf den Tisch legen. Transportieren Sie aber wertvolle Fotoausrüstung, so kommen Sie um eine Anschaffung eines solchen Modells nicht herum. Machen Sie den Preisvergleich, finden Sie beste Preise und sichern Sie sich Ihren Testsieger!

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Rucksacktaschen – die Kombimodelle der Rucksäcke
  2. Armee-Rucksäcke – Rucksäcke für besondere Einsätze
  3. Militär-Rucksäcke – Rucksacke in Camouflage
  4. Bundeswehr-Rucksäcke – Modelle mit höchsten Anforderungen
  5. Mountainbike-Rucksäcke – Rucksäcke für Bergtouren mit dem Fahrrad
  6. Fahrradrucksäcke – die Rucksäcke für schnelle Touren
  7. Backpacker-Rucksäcke – die Rucksäcke für lange Reisen
  8. Kamerarucksäcke – die Rucksäcke für die Kamera
  9. Rucksack-Handtaschen – die 2-in-1-Handtaschen für Damen
  10. Wanderrucksäcke – die Rucksäcke für Outdoor-Touren
  11. Trekkingrucksäcke – die großen Rucksäcke für Reisen
  12. Kleinkind-Rucksäcke – Taschen und Rucksäcke für junge Menschen
  13. Baby-Rucksäcke – Rucksäcke für Babys und Kleinkinder
  14. Herren-Rucksäcke – Rucksäcke aller Art
  15. Damen-Rucksäcke – kleine und große Rucksäcke für das weibliche Geschlecht