Kamerarucksäcke – die Rucksäcke für die Kamera

KamerarucksäckeBei einem Kamerarucksack handelt es sich um einen Fotorucksack, der laut Kamerarucksack Test besondere Anforderungen erfüllen muss, damit er als solcher durchgeht – beispielsweise muss eine SLR-Kamera hineinpassen. Ein Foto- oder Kamerarucksack muss witterungsbeständig sein und gleichzeitig die wertvollen Fotokameras vor Stürzen schützen. Wie sie das schaffen, zeigt der nachfolgende Kamerarucksack-Testbericht.

Kamerarucksack Test 2017

Ergebnisse 1 - 5 von 5

sortieren nach:

Raster Liste

Durchschnittliche Bewertung für "Kamerarucksäcke": (4 von 5 Sternen, 20 Bewertungen)

Die Eigenheiten des Kamerarucksacks

KamerarucksäckeEin Kamerarucksack ist laut Kamerarucksack Test ein besonderer Rucksack, der häufig auch als Fotorucksack bezeichnet wird. Im Kern ähnelt er dabei einem Wanderrucksack oder Trekkingrucksack, setzt aber besondere Merkmale auf das Innen- und Außenleben. Während der Trekkingrucksack in erster Linie bequem sein muss, soll der Kamerarucksack die teure Fotoausrüstung vor Schäden bewahren. Hier gibt es den Rucksacm mit Laptopfach, aber auch den Rucksack mit Stativhalterung. Aus diesem Grund darf sich nicht jeder einfache Rucksack auch als Fotorucksack bezeichnen. Es gelten strenge Regeln, damit der Kamerarucksack auch als solcher in den Shop aufgenommen wird. Er kann aber immer zum wandern genutzt werden – auch zum Handgepäck ist er geeignet.

Der Fotorucksack ähnelt laut Kamerarucksack Test optisch allerdings normalen Rucksäcken, wie sie im Alltag oder im Urlaub zum Einsatz kommen. Der Rucksack ist ebenso passgenau gefertigt und häufig auch so gebaut, dass die Träger breiter sind und dass Hüftgurte dafür sorgen, dass der Rucksack eng am Körper anliegt. Im Kern erhalten Sie mit einem Kamerarucksack also einen hochwertigen Wanderrucksack. Der Unterschied besteht nur beim Material und bei der Innenauskleidung des Rucksacks.

Die Kamera schützen

Wie bereits erwähnt, sorgt ein Kamerarucksack laut Kamerarucksack Test dafür, dass die Ausrüstung im Inneren des Rucksacks nicht zerstört wird. Je hochwertiger der Rucksack verarbeitet ist, desto besser schützt er das Innere auch vor äußeren Schäden. Damit der Rucksack von außen die Anforderungen erfüllt, sollte zunächst ein kritischer Blick auf das Material geworfen werden. Das Material muss wasserdicht sein. Meist geben die Hersteller diese Floskel auch direkt auf der Beschreibung an.

Wird nicht ausdrücklich erwähnt, dass es sich dabei um einen wasserdichten Rucksack handelt, sollten Sie sich in den Bewertungen und Erfahrungen informieren. Achten Sie beim Kauf vor allem auf die Nähte. Die Nähte können eine Schwachstelle sein. Gerade wenn diese schlecht verarbeitet oder falsch gewählt werden. Bei langem Regen kann es daher schnell passieren, dass die Feuchtigkeit über die Nähte ins Innere gelangt. Das sollte natürlich vermieden werden.

Im nächsten Schritt sollten Sie auf das Material im Inneren des Rucksacks achten. Häufig werden Fotorucksäcke oder Kamerarucksäcke damit beworben, dass LKW-Planen im Inneren verbaut wurden. LKW-Planen haben den großen Vorteil, dass sie schmutzabweisend sind und gleichzeitig auch wasserdicht sind. Letzteres kann aber dann einen Nachteil darstellen, wenn die äußere Haut nicht wasserdicht ist.

Abseits des Schutzes vor Nässe sollte ein Rucksack aber das Innere auch vor Erschütterungen schützen. Diese treten dann auf, wenn Sie den Rucksack versehentlich fallenlassen würden. Damit die Fotoausrüstung einen solchen Sturz überlebt, sollte der Rucksack an den richtigen Stellen gepolstert sein. Besonders wichtig ist hier eine Polsterung am Boden und direkt an den Innenwänden der Tasche. Achten Sie auch immer darauf, dass die Fotokamera irgendwo eingeklemmt wird, sodass sie nicht verrutschen kann.

Der Innenraum der Kamerarucksäcke

In den meisten Fällen tragen die Personen eine Kamera an der Hand. Doch wenn es in den Urlaub geht, kann es auch mal sein, dass die Kamera verstaut werden möchte. Gerade erfahrene Fotografen tragen gern ihre gesamte Ausrüstung auf einer Wanderung mit, um perfekte Motive zu finden und direkt bereit zu sein. Aus diesem Grund müssen Sie sich schon vor der Reise überlegen, was für einen Kamerarucksack sie eigentlich benötigen.

Tipp! In den meisten Fällen reichen einfache Daypacker aus. Bei den Daypackern handelt es sich um einen kleinen Rucksack, der gerne auch bei Wanderungen genutzt wird. Der Daypacker-Kamerarucksack bietet Platz für eine Kamera mitsamt einigen Objektiven. Wenn Sie allerdings ein Stativ mitnehmen möchten, sollten Sie die Finger von einem Daypacker-Rucksack nehmen.

In diesem Fall greifen Sie zu einem normalen Foto- oder Kamerarucksack, welche die Größe eines Trekking- oder Wanderrucksacks besitzen. Meist besitzen sich Laschen an den Seiten, sodass Stative einfach fixiert werden können. Der Innenraum sollte zudem so groß sein, dass Sie sämtliches Zubehör verstauen können. Achten Sie aber darauf, dass Sie die Ausrüstung nicht bloß in ein großes Innenfach legen. Durch den Transport können die Kunststoffteile aneinander reiben und somit nachhaltig zerstört werden. Besser sind die Rucksäcke, die Innenfächer besitzen, welche Sie selbst abstecken können. Somit können Sie eigene Fächer für Kamera und Zubehör schaffen.

Einige Marken der Fotorucksäcke und Kamerataschen

Die Marken der Fotorucksäcke oder Kamerarucksäcke sind breit gefächert. So finden Sie hier immer wieder Rucksäcke, die von namhaften Outdoor-Herstellern stammen. Abseits dieser Hersteller gibt es aber auch normale Marken, die sich nur mit der Herstellung von solchen Rucksäcken für die Kamera beschäftigen. Besonderes Beispiel ist hier das Unternehmen Lowepro. Bekannt ist auch der Hama Daytour, der als Testsieger gilt, da er besonders billig im Preisvergleich ist. Erfahrungsberichte zeigen zudem, dass er sehr gute Eigenschaften aufweist und gleichzeitig sehr stabil ist.

Weitere Marken:

  • Bilora
  • Canon
  • Nikon
  • Sony
  • Vanguard
  • Hama
Firma Lowepro Bilora Hama GmbH & Co KG
Gründungsjahr

 1967

 1909  1923
Besonderheiten
  • Taschen-Finder
  • Vorstellung der Partner-Fotografen
  • auf einige Produkte 5 Jahre Garantie
  • Kataloge zum Download
  • auf Zubehör für Unterhaltungselektronik spezialisiert
  • Zubehörassistent zum schnelleren Finden des Produkts

Vor- und Nachteile der Kamerarucksäcke

  • Rucksäcke für Kameras und Zubehör
  • Form eines Wanderrucksacks
  • wasserdicht und stark gepolstert
  • Daypacker für kurze Ausflüge mit wenig Ausrüstung

Kamerarucksäcke günstig bestellen und schon bei der nächsten Wanderung zur Hand haben

Kamerarucksäcke gehören zu wichtigen Utensilien, wenn unterwegs viele Fotos mit unterschiedlichen Objektiven und Einstellungen geschossen werden möchten. Gerade Objektive sind sehr teuer, weswegen sie auf beste Weise transportiert werden sollten. Hier bieten Ihnen die Kamerarucksäcke die besten Eigenschaften. Sie sind gepolstert, wasserdicht und lassen sich zudem angenehm tragen. Im Online-Shop finden Sie zahlreiche gute Modelle, die ebenfalls von den Preisen überzeugen können. Möchten Sie einen Rucksack kaufen, sollten Sie Angebote einem Vergleich unterziehen und somit die Testsieger ausfindig machen. Im Sale finden Sie immer wieder Empfehlungen der Hersteller, die besonders günstig angeboten werden.

Neuen Kommentar verfassen

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Rucksacktaschen – die Kombimodelle der Rucksäcke
  2. Armee-Rucksäcke – Rucksäcke für besondere Einsätze
  3. Militär-Rucksäcke – Rucksacke in Camouflage
  4. Bundeswehr-Rucksäcke – Modelle mit höchsten Anforderungen
  5. Motorrad-Rucksäcke – schützende Begleiter auf Motorradtouren
  6. Mountainbike-Rucksäcke – Rucksäcke für Bergtouren mit dem Fahrrad
  7. Fahrradrucksäcke – die Rucksäcke für schnelle Touren
  8. Fotorucksäcke – die besonderen Outdoor-Rucksäcke
  9. Backpacker-Rucksäcke – die Rucksäcke für lange Reisen
  10. Rucksack-Handtaschen – die 2-in-1-Handtaschen für Damen
  11. Wanderrucksäcke – die Rucksäcke für Outdoor-Touren
  12. Trekkingrucksäcke – die großen Rucksäcke für Reisen
  13. Kleinkind-Rucksäcke – Taschen und Rucksäcke für junge Menschen
  14. Baby-Rucksäcke – Rucksäcke für Babys und Kleinkinder
  15. Damen-Rucksäcke – kleine und große Rucksäcke für das weibliche Geschlecht