Lederrucksäcke – Rucksäcke aus stabilem Material

LederrucksäckeDer Lederrucksack gehört zu den klassischen Rucksäcken, die immer wieder in Mode kommen – egal ob Lederrucksack Damen oder Lederrucksack Herren, ob mit Nieten, Leinen oder für den Laptop. Dabei wird ein Lederrucksack – wie der Name schon sagt – aus Leder gefertigt, kann aber auch eine Cognac Farbe besitzen.  Dabei kann aber auch Kunstleder verwendet werden – wichtig ist der Retro Look, egal ob für die Schule oder die Uni.  Beide Materialien haben ihre Vor- und Nachteile und werden zudem unterschiedlich genutzt. Was ein Lederrucksack alles kann und wieso er immer wieder so beliebt wird, soll Ihnen der folgende Lederrucksacktest zeigen.

Lederrucksack Test 2017

Ergebnisse 1 - 8 von 8

sortieren nach:

Raster Liste

Durchschnittliche Bewertung für "Lederrucksäcke": (4 von 5 Sternen, 8 Bewertungen)

Die Feinheiten des Lederrucksacks

LederrucksäckeDie Verarbeitung des Lederrucksacks ist klar. Bei einem Lederrucksack wird Kunstleder oder echtes Leder verwendet, welches dann in unterschiedlichen Farbtönen erhältlich ist. Der Farbton hängt beim echten Leder vor allem vom Grad des Gerbens ab. Allerdings kann Leder auch sehr gut eingefärbt werden und erhält somit andere Nuancen. Den Lederrucksack Herren und Lederrucksack Damen gibt es für die City, die Schule oder auch für die Jagd, wobei Letzteres sehr speziell ist. Die Farben können beim Lederrucksack Herren und Lederrucksack Damen nicht nur in vintage oder in braun sein, sondern auch in grün, blau, rot oder weiß. Beliebt ist auch der Lederrucksack schwarz. Der Lederrucksack schwarz ist besonders in Form von Taschen beliebt als Lederrucksack Damen. Möchten Sie einen mehrfarbigen Lederrucksack kaufen, machen Sie den Preisvergleich im Shop und achten Sie auch auf den Sale. Hier finden Sie Angebote reduziert – sogar Testsieger werden laut Erfahrungen günstig angeboten.

Im Material liegen die Voraussetzungen also auf der Hand, wann ein Lederrucksack als Lederrucksack gilt. Im Design sehen die Lederrucksäcke aber allesamt unterschiedlich aus. So gibt es Lederrucksäcke in Form von kleinen Rucksäcken, doch auch die Lederhandtaschen mit Schultergurt fallen in die Kategorie der Lederrucksäcke. Ein Lederrucksack kann aber auch die Form eines Turnbeutels besitzen – hier sind den Herstellern keine Grenzen gesetzt. Meist unterscheiden Hersteller zwischen Lederrucksack Herren und Lederrucksack Damen.

Die unterschiedlichen Modelle der Lederrucksäcke

Wie bereits im Vorfeld angekündigt, gibt es eine Reihe von unterschiedlichen Formen, die sich die Hersteller in diesem Sektor widmen. So gibt es nicht nur den klassischen Rucksack aus Leder, sondern auch Handtaschen mit Schultergurt. Im Folgenden sehen Sie die größten Modelle, die es in diesem Bereich gibt.

  • Der klassische Rucksack aus Leder: Der Name sagt es schon – bei diesem Modell erhalten Sie einen Rucksack, der komplett aus Leder besteht. Dabei können lediglich die Nähte oder Übergangsstücke aus Stoff gefertigt sein. Dieser Stoff muss dann aber zur Optik des Rucksacks passen. Ein Lederrucksack wird heutzutage nur noch selten verkauft. Das liegt daran, dass er einerseits sehr teuer ist, auf der anderen Seite aber auch optisch nicht mehr ganz im Trend liegt. Der Lederrucksack hat meist einen Vintage-Look, der lediglich von bestimmten Zielgruppen bevorzugt wird.
  • Die Ledertasche: Die Tasche aus Leder ist – anders als der Lederrucksack in braun – besonders beliebt. Bei diesem Modell erhalten Sie eine Handtasche, die meist einen Griff oder einen Schultergurt Die Handtasche kann dabei unterschiedlich groß und unterschiedlich geformt sein – den Herstellern sind hier keine Grenzen gesetzt. Eine Ledertasche erweist sich im Test meist als sehr robust und langlebig, weswegen Frauen gerne zu ihnen greifen.
  • Der Lederbeutel: Bei diesem Produkt handelt es sich um eine Tasche, die als Turnbeutel gilt. Der Leder-Turnbeutel ist eine besondere Form des Lederrucksacks. Er hat lediglich ein großes Innenfach, welches über einen Zug geschlossen werden kann. Links und rechts werden dann die breiteren Bänder befestigt, sodass der Lederbeutel im besonderen Fall auch auf dem Rücken getragen werden kann. Der Lederbeutel ist meist günstiger als der Lederrucksack oder die Ledertasche. Hier ist der Lederrucksack schwarz sehr beliebt, wie es bereits erwähnt wurde. Der Lederrucksack schwarz gilt auch als Handtasche und wird häufig als Lederrucksack Damen im Shop verkauft. Achten Sie auf die Empfehlungen und Bewertungen der Kunden.
  • Die kombinierten Taschen: Bei den kombinierten Taschen werden meist normale Handtaschen mit Lederelementen Meist wird der Bodenbereich einer Tasche mit Leder verstärkt. Das hat den Vorteil, dass die Tasche nicht leicht reißen kann und gleichzeitig den Schmutz aus den Fasern hält. Normaler Stoff nimmt Schmutz schnell auf und er kann dann nur schlecht wieder entfernt werden. Bei Leder sieht das anders aus – hier kann Schmutz meist mit einem feuchten Lappen auf beste Weise entfernt werden.

Das Material im Vergleich

Bei einem Lederrucksack können Sie zwischen Echtleder und Kunstleder wählen. Beide Materialien haben Ihre Vor- und Nachteile. Schauen Sie sich zunächst das Echtleder an, werden Sie feststellen, dass dies deutlich schwerer und hochwertiger ist. Echtes Leder hat zudem den Vorteil, dass es witterungsbeständig ist und länger die Optik wahrt. Gerade wenn Lederrucksäcke oder Ledertaschen mehrere Jahre getragen werden möchten, sollte zu einem echten Leder gegriffen werden. Der große Nachteil von Echtleder ist aber der Preis. Während Sie für einen Kunstlederrucksack nur wenige hundert Euro zahlen, kann der Preis vom echten Leder diesen weit übertreffen. Ein Echtlederrucksack ist zwar hochwertig, muss aber auch teuer bezahlt werden.

Ein Kunstlederrucksack hat im Gegenzug dann den Vorteil, dass er enorm billig ist. Durch den geringen Preis greifen die Menschen häufiger zum Kunstlederrucksack, als wenn ein Echtlederrucksack in Erwägung gezogen werden würde.

Tipp! Leider hat Kunstleder den Nachteil, dass es schnell brechen kann. Gerade wenn die Tasche häufig in Benutzung ist, kann das Kunstleder schnell ausbleichen.

Die Marken der Lederrucksäcke

Die Marken von Lederrucksäcken unterscheiden sich meist stark von den normalen Rucksäcken. Hier finden Sie keine Marken, wie Deuter, sondern bekommen besondere Marken. Eine große Marke im Bereich der Lederrucksäcke ist das Unternehmen Hamosons. Dieses Unternehmen stellt in erster Linie Lederrucksäcke her und konzentriert sich auf eine schmale, aber ansprechende Form.

Weitere Marken der Lederrucksäcke:

  • Camel
  • Bench
  • Brooks
Firma Bench Deuter Sport GmbH camel active
Gründungsjahr 1989 1898 1976
Besonderheiten
  • kostenlose Lieferung und Rücksendung
  • regelmäßig Gewinnspiele
  • viele Tipps auf der Webseite
  • App von Deuter
  • Storefnder
  • vielseitiges Sortiment

Vor- und Nachteile der Lederrucksäcke

  • Rucksäcke, Taschen und Beutel aus Leder
  • Echtleder oder Kunstleder verfügbar
  • Lederrucksäcke sind meist sehr teuer in der Anschaffung

Lederrucksäcke günstig im Online-Shop bestellen und direkt nach Hause liefern lassen

Lederrucksäcke für Männer und Frauen gehören zu den speziellen Modellen, die Sie auf dem Markt kaufen können. Ein Lederrucksack ist kein Rucksack für den Ausflug in den Zoo. Ein Lederrucksack sieht edel aus und kostet dementsprechend auch. Aus diesem Grund sollten Sie vor dem Kauf genau überlegen, ob Sie Echtleder oder Kunstleder kaufen möchten. Beide Rucksackarten haben Ihre Vor- und Nachteile. Gerade im Preis macht sich der Schritt zum Kunstleder bemerkbar.

Neuen Kommentar verfassen

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Rucksacktaschen – die Kombimodelle der Rucksäcke
  2. Armee-Rucksäcke – Rucksäcke für besondere Einsätze
  3. Militär-Rucksäcke – Rucksacke in Camouflage
  4. Bundeswehr-Rucksäcke – Modelle mit höchsten Anforderungen
  5. Mountainbike-Rucksäcke – Rucksäcke für Bergtouren mit dem Fahrrad
  6. Backpacker-Rucksäcke – die Rucksäcke für lange Reisen
  7. Umhängetaschen – Taschen für jeden Moment
  8. Rucksack-Handtaschen – die 2-in-1-Handtaschen für Damen
  9. Schulrucksäcke – der ständige Begleiter
  10. Messenger Bags – die Business-Taschen
  11. Baby-Rucksäcke – Rucksäcke für Babys und Kleinkinder
  12. Herren-Rucksäcke – Rucksäcke aller Art
  13. Damen-Rucksäcke – kleine und große Rucksäcke für das weibliche Geschlecht
  14. Kinderrucksäcke – kleine Rucksäcke für junge Menschen