Trekkingrucksäcke – die großen Rucksäcke für Reisen

TrekkingrucksäckeEin Rucksack gehört zu den wichtigsten Utensilien, wenn Sie in der Natur unterwegs sind, doch auch im Flugzeug kann der Trekkringrucksack Damen oder Trekkingrucksack für Herren als Handgepäck sinnvoll sein. Bei einfachen Tagestouren reicht hier ein Wanderrucksack mit Daypkack, bei längeren Aufenthalten im Freien sind dann aber die großen Trekkingrucksäcke nötig, die zwischen 45l und 80 Liter fassen. Rucksäcke beim Wandern müssen besonders hochwertig sein und sich ergonomisch dem Rücken anpassen können. Was Trekkingrucksäcke noch alles können müssen und wie viel Liter ein Trekkingrucksack haben muss, zeigt Ihnen der Trekkingrucksack-Testbericht – hier sehen Sie auch, wie Sie ihn richtig einstellen.

Trekkingrucksack Test 2017

Ergebnisse 1 - 31 von 31

sortieren nach:

Raster Liste

Durchschnittliche Bewertung für "Trekkingrucksäcke": (4 von 5 Sternen, 31 Bewertungen)

Grundlegende Informationen und Anwendungsgebiete

TrekkingrucksäckeEin Rucksack ist im Outdoor-Urlaub, beim Camping und gerade beim Trekking ein stetiger Begleiter. In diesem Rucksack werden nicht nur Proviante verstaut, sondern auch T-Shirts, Ersatzschuhe oder Schlafsäcke. Gerade wenn eine Wanderung mehrere Tage andauert, liegt der Rucksack dauerhaft auf dem Rücken. Aus diesem Grund sollten Sie beim Kauf eines Rucksacks keine Abstriche machen.

Der Rucksack muss nicht nur den Witterungen standhalten, sondern als Trekkingrucksack auch besonders bequem sein. Bei einem Rucksack dieser Art wird zudem ein Netz am Rücken angebracht. Dieses Netz sorgt dafür, dass die Rückenpartien belüftet werden und sich keine Schweißflecken bilden. Gerade bei längeren Touren könnte es so dazu kommen, dass Sie sich erkälten – das will natürlich vermieden werden.

Grundsätzlich wird ein Trekkingrucksack – egal ob er für Damen oder Herren ist – in den Bergen oder bei sehr langen Wanderungen genutzt. Dabei ist das große Merkmal auch die Größe des Rucksacks. Während ein normaler Wanderrucksack Proviant für 1 bis 2 Tage fassen muss, kann ein Trekking-Rucksack bis zu 20 Kilogramm an Gewicht fassen. Angegeben werden die Maße laut Trekkingrucksack Test in Litern. Egal ob der Trekkingrucksack Damen oder Herren kleidet, die Literangaben sind ähnlich. So gibt es Modelle mit 50l, 60l und 70l. Sehr große Trekkingrucksäcke können laut Trekkingrucksack Test sogar mit Rollen ausgestattet sein. Gerade der Trekkingrucksack Damen wird oft auf diese Weise verkauft -so die Erfahrungsberichte und Empfehlungen der Kunden.

Diese 20 Kilogramm sollten aber nicht von einem Neuling direkt ausgenutzt werden. Nur erfahrene Wanderer füllen den Rucksack auch bis ans Limit. 20 Kilogramm sind für untrainierte Personen enorm schwer. Auch wenn der Trekkingrucksack ergonomisch geformt ist, kann ein solcher Rucksack auch bei solch einem hohen Gewicht zu Rückenschäden führen. Zudem sollten Sie den Rucksack richtig packen, damit Gewicht ordentlich verteilt ist. Gerade der Trekkingrucksack Damen kann so wichtiges Gewicht einsparen.

Die besonderen Eigenschaften des Trekkingrucksacks

Was beim Kauf eines Trekkingrucksacks im Online-Shop zuerst auffällt, ist die besondere Form des Rucksacks. Vergleichen Sie einmal einen Trekkingrucksack mit einem Wanderrucksack, werden Sie feststellen, dass der Rucksack für Trekkingtouren wesentlich höher ist. Im Gegenzug ist der Rucksack meist aber auch schmaler, als wenn ein gleichwertiger Wanderrucksack gekauft werden würde.

Das hat einen ganz einfachen Grund – der Trekkingrucksack wird mehrere Tage getragen, weswegen die Hersteller hier sehr viel Wert auf einen hohen Tragekomfort legen. Durch die hohe Bauweise wird der Schwerpunkt des Rucksacks möglichst eng an den Körper gezogen. Durch diese Umlagerung werden die Gelenke und die Wirbelsäulen entlastet. Der Rucksack verursacht auf diese Weise keine Rückenschmerzen, selbst wenn Sie ihn länger tragen sollten.

Im nächsten Schritt unterscheiden sich die Gurte von den Gurten eines handelsüblichen Rucksacks für den Alltag. Ein Trekkingrucksack hat gepolsterte Gurte, die sich in der Regel einstellen lassen. Je nach Gewicht des Rucksacks können Sie das Tragesystem auf verschiedene Höhen einstellen. So bleibt der Schwerpunkt immer da, wo er sein sollte. Damit die Schultern und auch der Rücken weiter entlastet werden, gibt es häufig auch Brust- und Hüftgurte. Diese werden zusammengesteckt und anschließend festgezogen. Auf diese Weise ist das Tragen von bis zu 20 Kilogramm Gewicht wesentlich angenehmer. Die breiten Schultergurte haben zudem den Vorteil, dass sich der Rucksack nicht in die Schultern bohrt.

Tipp!  Nutzen Sie vor dem Kauf die Chance, dass Sie den Rucksack einmal zur Probe tragen. Optisch mag ein Trekkingrucksack zwar ansprechend aussehen, doch ist der Komfort wesentlich wichtiger. Gerade hier sollten Sie kein Risiko eingehen.

Netzartige Gewebe finden Sie meist an den Rückenpartien des Rucksacks. Ein normaler Rucksack bringt Sie bei warmen Tagen häufig dazu, dass Sie schwitzen. Der Schweiß sammelt sich an Ihrem Rücken und kühlt Sie anschließend aus. Gerade auch wenn Sie an kalten Tagen wandern und eine warme Jacke tragen, kann der bildende Schweiß zu Unterkühlungen führen. Aus diesem Grund verbauen viele Hersteller atmungsaktive Stoffe, die dann dafür sorgen, dass sich am Rücken kein Schweiß bilden kann.

Zuletzt zu erwähnen sind auch die einzelnen Taschen und Fächer, die an einem solchen Trekkingrucksack verbaut sind. In der Regel befindet sich in der Mitte ein großes Innenfach, in welchem Sie Kleidungsstücke und Proviant verstauen können. An der Seite gibt es dann Laschen und Fächer für Wanderstöcke oder Trinkflasche. Häufig werden auch Erste-Hilfe-Taschen verbaut, sodass diese nicht erst lang im Innenraum genutzt werden müssen. Die besagten Taschen werden an der Seite angebracht. Als besonderes Extra gilt dann auch das Fach für den Schlafsack. Der Schlafsack wird nicht vollständig in den Rucksack gesteckt, sondern lediglich in den Rucksack geklemmt. So hat der Schlafsack nach der Nutzung auch die Chance, dass er auslüften kann.

Die Unterschiede zwischen Damen- und Herrenmodellen

Bei Trekkingrucksäcken können Sie stets zwischen zwei verschieden Varianten wählen. Sie können Im Shop Modelle für Frauen oder Modelle für Herren kaufen. Der Trekkingrucksack besitzt je nach Modell dann einen anderen Tragegurt. Bei Frauen ist der Rucksack meist etwas kleiner und so angeordnet, dass die Brustgurte und Hüftgurte nicht einschneiden können. Es gibt häufig sogar Modelle, die mit einem Alu-Gestell im Test überzeugen. Somit wird der Innenraum bewusst geweitet, sodass Sie hier alle wichtigen Kleidungsstücke einfach einlegen können. Im Online-Shop sollten Sie sich aber immer die Erfahrungen und Bewertungen anderer Kunden anschauen, damit Sie sehen, ob der Rucksack für Sie geeignet ist. Die Angebote im Sale bieten Ihnen einen guten Preisvergleich, sodass Sie gute Rucksäcke von billig verarbeiteten Modellen unterscheiden können. Möchten Sie den Trekkingrucksack günstig kaufen, werfen Sie ienen Blick in den Sale – hier gibt es den Rucksack oft reduziert, sodass sich das Trekkingrucksack kaufen lohnen kann.

Einige Marken der Trekkingrucksäcke

  • Black Canyon
  • Tatonka
  • Vaude
  • Jack Wolfskin
  • Deuter
Firma Deuter Sport GmbH JACK WOLFSKIN Retail GmbH Vaude
Gründungsjahr 1898 1981 1974
Besonderheiten
  • viele Tipps auf der Webseite
  • App von Deuter
  • kostenloser Versand ab 100 €
  • Jackenfinder
  • Pflegeanleitungen Online
  • umweltfreundliche Produkte

Vor- und Nachteile der Trekkingrucksäcke

  • Trekkingrucksäcke sind besonders hoch
  • viele Fächer für unterschiedliches Zubehör vorhanden
  • Damen- und Herrenmodelle im Online-Shop verfügbar
  • Für Outdoor-Wanderungen ab 2 Tagen gedacht

Günstige Trekkingrucksäcke im Shop bestellen und schon bei der nächsten Wanderung nutzen

Trekkingrucksäcke sind die Könige der Wanderrucksäcke. Sie sind die größten Modelle, die Sie für eine Wanderung kaufen können. Dabei wird ein Trekkingrucksack meist nicht für kleinere Touren gekauft, sondern oft bei Expeditionen oder Hüttentouren eingesetzt. Mit einem Trekkingrucksack sind Sie mehrere Tage unterwegs, weswegen Sie hier keine Kompromisse im Tragekomfort eingehen sollten. Schauen Sie sich die Modelle und Preise im Shop an, damit Sie Ihren Testsieger finden!

Neuen Kommentar verfassen

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Mit dem Rucksack in den Urlaub – den passenden Trekkingrucksack finden
  2. Rucksacktaschen – die Kombimodelle der Rucksäcke
  3. Armee-Rucksäcke – Rucksäcke für besondere Einsätze
  4. Militär-Rucksäcke – Rucksacke in Camouflage
  5. Bundeswehr-Rucksäcke – Modelle mit höchsten Anforderungen
  6. Fahrradrucksäcke – die Rucksäcke für schnelle Touren
  7. Fotorucksäcke – die besonderen Outdoor-Rucksäcke
  8. Backpacker-Rucksäcke – die Rucksäcke für lange Reisen
  9. Kamerarucksäcke – die Rucksäcke für die Kamera
  10. Rucksack-Handtaschen – die 2-in-1-Handtaschen für Damen
  11. Wanderrucksäcke – die Rucksäcke für Outdoor-Touren
  12. Kleinkind-Rucksäcke – Taschen und Rucksäcke für junge Menschen
  13. Herren-Rucksäcke – Rucksäcke aller Art
  14. Damen-Rucksäcke – kleine und große Rucksäcke für das weibliche Geschlecht
  15. Kinderrucksäcke – kleine Rucksäcke für junge Menschen