Wanderrucksäcke – die Rucksäcke für Outdoor-Touren

WanderrucksäckeBei einem Rucksack für Wanderungen können Sie zwischen einem Trekkingrucksack und einem normalen Wanderrucksack wählen. Beide Varianten sind zwar für Outdoor-Touren gedacht, doch ist der Trekkingrucksack eher für Expeditionen konzipiert. Was der Wanderrucksack für Frauen und Männer alles kann, wie Sie ihn richtig packen, ihn richtig einstellen und wie groß er sein muss (30l, 35l, 40l, 50l oder 60l) zeigt Ihnen der nachfolgende Test . Der Wanderrucksack gehört zu den wichtigsten Begleitern, wenn Sie eine Tour in den Bergen beginnen, kann aber auch als Handgepäck oder als Tasche für das Baby genutzt werden. .

Wanderrucksack Test 2017

Ergebnisse 1 - 48 von 56

sortieren nach:

Raster Liste

48 | 96 | 144 Ergebnisse pro Seite
Durchschnittliche Bewertung für "Wanderrucksäcke": (4 von 5 Sternen, 48 Bewertungen)

Der Wanderrucksack im Detail

WanderrucksäckeIn einem Wanderrucksack werden meist verschiedene Proviante untergebracht, zudem bietet der Rucksack Platz für Ersatzkleidungen und andere Zubehörartikel. Im Gegensatz zu einem Trekkingrucksack muss ein Wanderrucksack aber kein Fassungsvermögen besitzen, sodass Sie mit dem Rucksack mehrere Tage auskommen.

Ein normaler Rucksack ist laut Wanderrucksack Test maximal für Touren bis zu zwei Tagen konzipiert. Aus diesem Grund ist der Wanderrucksack wesentlich kleiner, als wenn Sie einen Trekkingrucksack im Online-Shop kaufen würden.

Allein von den Funktionen gibt es aber laut Wanderrucksack Test kaum Unterschiede zwischen einem Wanderrucksack und einem Trekkingrucksack. Ein Wanderrucksack besitzt ebenfalls verschiedene Brust- und Hüftgurte. Zudem erhalten Sie bei einem Wanderrucksack ebenfalls ein Netz, welches den Rücken entlüften soll.

Gerade bei längeren Outdoor-Wanderungen ist hier laut Wanderrucksack Test der erste Punkt, wo sich der Schweiß bilden kann. Das Tückische daran ist, dass der Schweiß hier zunächst nicht gemerkt wird. Erst nach einigen Stunden wird es kühl am Rücken und es besteht die Gefahr, sich bereits erkältet zu haben.

Der Einsatz des Wanderrucksacks ist klar. Ein Wanderrucksack muss ausreichend groß sein, sodass Sie mit Ihm Tagestouren oder zweitägige Touren beim Wandern absolvieren können. Dabei verzichten die Hersteller allerdings auf größere Fächer für Schlafsäcke, sondern statten den Wanderrucksack lieber mit kleineren Laschen und Fächern aus. Hier gibt es dann auch den Wanderrucksack Damen mit Rückenbelüftung. Doch nicht nur der Wanderrucksack Damen hat solch ein System, sondern auch die Modelle für Herren, so der Wanderrucksack Test . Beim Wandern wird Schweiß produziert, was bei diesem Wanderrucksack Damen mit Rückenbelüftung abgeleitet werden kann.

Die Eigenschaften des Wanderrucksacks

Ein Wanderrucksack gibt es in vielen verschiedenen Formen und Farben (Wanderrucksack Damen oder Wanderrucksack Herren). Die Hersteller besitzen kein einheitliches Design, allerdings wird eine ähnliche Bauweise zum Wandern angestrebt. So wird bei den Rucksäcken immer darauf geschaut, dass sie höher sind, als dass sie breit sind. Auf diese Weise wird der Schwerpunkt des Rucksacks so verschoben, dass er möglichst nah am Körper liegt. Wäre der Rucksack besonders breit oder sehr dick, so kann das Gewicht den eigenen Rücken nach hinten ziehen.

Die Wirbelsäulen wären so unter ständiger Belastung und die Gefahr der Rückenschmerzen wäre verstärkt. Zwar ist der Wanderrucksack niemals so hoch, wie ein Trekkingrucksack, doch geht er vielen Menschen bis knapp unter dem Kopf. Bei einem Trekkingrucksack überragt der Rucksack den Kopf.

Grundsätzlich liegt der Wanderrucksack also ebenso eng an, wie es ein gleichwertiger Trekkingrucksack machen würde. Die Vorteile liegen auf der Hand. Der Rücken wird entlastet und die Personen können sich auf das eigentliche Vergnügen beim Wandern konzentrieren. Damit der Rucksack bei Bewegungen nicht wackelt, haben die Hersteller Hüft- und Brustgurte angebracht. Diese werden vor dem Körper zusammengesteckt und anschließend fest angezogen. Gerade der Hüftgurt ist enorm wichtig, da somit das Gewicht nicht mehr nur auf der Wirbelsäule lastet. Je fester Sie den Gurt ziehen, desto besser ist der Tragekomfort.

Im Falle des Tragekomforts achten die Hersteller laut Wanderrucksack Test aber auch auf die Qualität der Schultergurte. Diese sind meist sehr breit gebaut und haben zudem Polsterungen im Inneren. Die Polsterungen sorgen dafür, dass der Rucksack nicht zu stark drückt. Die breiten Träger sind dafür da, dass das Material sich nicht in die Schultern schneiden kann. Oft werden solche Wanderrucksäcke auch mit verstellbaren Gurten geliefert. Je nach Körpergröße und Schulterstand können die Schultergurte dann angepasst werden.

Die Fächer und Innentaschen von Wanderrucksäcken sind sehr ähnlich zu den Fächern, die Sie an einem Trekkingrucksack finden. Die Hersteller verzichten hier auf abnehmbare Taschen, sondern konzentrieren sich auf eine kompakte Bauform. Die Netze und Laschen an den Seiten sind meist so angeordnet, dass Sie den Rücken trotz Flaschen oder anderer Gepäckstücke nicht belasten. Oft wird ein Rucksack auch mit Schlaufen an der Vorderseite angeboten, die dann zusammengezogen werden kann. Der Rucksack wird so gestrafft und der Schwerpunkte wandert noch weiter zum Körper hin.

Der kleine Bruder – der Daypacker

Während Sie bei einem Wanderrucksack einen Rucksack für Kinder, Herren und Damen erhalten, der sich für 1 bis 2 Tage eignet, bekommen Sie beim Daypacker einen Rucksack für nur einen Tag. Der Daypacker ist besonders klein und bietet meist nur Platz für eine Flasche Wasser, ein wenig Proviant und eventuell ein T-Shirt zum Wechseln.

Tipp! Der Daypacker wird meist von Kindern genutzt, kann aber auch von Sportlern genutzt werden, die ohnehin nicht viel Gepäck mitnehmen möchten. Der Daypacker hat zudem den Vorteil, dass er einen sehr geringen Preis besitzt.

Einige Marken der Wanderrucksäcke

Wanderrucksäcke gibt es in vielen verschieden Formen und Farben. Gerade die großen Hersteller von Schlafsäcken oder Sportartikeln haben sich sehr schnell auch auf die Herstellung von Rucksäcken dieser Art konzentriert.

Eine besonders große Marke im Bereich der Wanderrucksäcke ist das Unternehmen Deuter. Deuter ist der erste Anlaufpunkt, wenn es um Daypacker oder größere Modelle geht, die für die Outdoor-Tour gedacht sind.

Neben Deuter kann aber auch das Unternehmen Jack Wolfskin im Test überzeugen. Jack Wolfskin ist eine bekannte Outdoor-Marke, die gerade Schlafsäcke oder Zelte herstellt. Im Bereich der Rucksäcke muss sich das  Unternehmen aber nicht vor der Konkurrenz verstecken. Bei Deuter können sie gute Wanderrucksäcke kaufen, wogegen andere Marken deutlich günstigere Preise bieten. Der Testbericht zeigt aber, dass Sie auch im Sale einen Wanderrucksack günstig kaufen können, wenn Sie ihn von Deuter haben möchten. Herifür sollten Sie die Angebote beachten und anschließen die Erfahrungen und Erfahrungsberichte anschauen. Günstige Modelle von NoName-Marken können oft billig verarbeitet sein und im Wanderrucksack Test durchfallen. Beim Wandern ist dies dann ein schwerer Fehler.

Firma Deuter Sport GmbH INTERSPORT Vaude
Gründungsjahr 1898 1968 1974
Besonderheiten
  • viele Tipps auf der Webseite
  • App von Deuter
  • Artikel können Online reserviert werden
  • aktuelle Prospekte Online
  • Pflegeanleitungen Online
  • umweltfreundliche Produkte

Weitere Marken der Wanderrucksäcke

  • Black Canyon
  • McKinley
  • Fjäll Räven
  • Salewa
  • INTERSPORT

Vor- und Nachteile der Wanderrucksäcke

  • kleine Trekkingrucksäcke
  • liegen eng am Körper an
  • Daypacker als kleiner Bruder der Wanderrucksäcke
  • Modelle für Damen und Herren erhältlich
  • nur für Wanderungen von 1 bis 2 Tagen geeignet

Wanderrucksäcke erweisen sich als besonders praktische und kompakte Rucksäcke für Outdoor-Touren

Die Wanderrucksäcke sind die kleinen Trekking-Rucksäcke und sind ideal für die Personen, die gerne kleinere Wanderungen in den Bergen absolvieren möchten. Dabei sollten die Rucksäcke nicht nur gut aussehen, sondern auch den nötigen Tragekomfort bieten. Schauen Sie sich im Shop die einzelnen Modelle genau an, machen Sie einen Preisvergleich und lesen Sie sich die Bewertungen und Empfehlungen durch. Danach können Sie Ihren persönlichen Testsieger für günstige Preise online bestellen.

Neuen Kommentar verfassen

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Der richtige Wanderrucksack – das muss er können
  2. Militär-Rucksäcke – Rucksacke in Camouflage
  3. Bundeswehr-Rucksäcke – Modelle mit höchsten Anforderungen
  4. Mountainbike-Rucksäcke – Rucksäcke für Bergtouren mit dem Fahrrad
  5. Fahrradrucksäcke – die Rucksäcke für schnelle Touren
  6. Fotorucksäcke – die besonderen Outdoor-Rucksäcke
  7. Backpacker-Rucksäcke – die Rucksäcke für lange Reisen
  8. Kamerarucksäcke – die Rucksäcke für die Kamera
  9. Rucksack-Handtaschen – die 2-in-1-Handtaschen für Damen
  10. Trekkingrucksäcke – die großen Rucksäcke für Reisen
  11. Kleinkind-Rucksäcke – Taschen und Rucksäcke für junge Menschen
  12. Baby-Rucksäcke – Rucksäcke für Babys und Kleinkinder
  13. Herren-Rucksäcke – Rucksäcke aller Art
  14. Damen-Rucksäcke – kleine und große Rucksäcke für das weibliche Geschlecht
  15. Kinderrucksäcke – kleine Rucksäcke für junge Menschen