Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Angelrucksäcke – mit den passenden Modellen dicke Fische an Land ziehen

Angelrucksäcke Ein Angelrucksack stellt einen treuen Begleiter auf Ihren Angelausflügen dar. Statt einen schweren Angelkoffer mitzuschleppen, lässt sich der Rucksack für Angelausrüstung bequem auf dem Rücken tragen. Angelrucksäcke haben außerdem den Vorteil, dass sie nur ein geringes Eigengewicht haben, welches zwischen 700 Gramm und höchstens 3 Kilo liegt. Allerdings kann ein Angelrucksack voll beladen mit allem was zum Fischen benötigt wird auch recht schwer werden. Darum sind alle Schultergurte gepolstert und sorgen für deutlich höheren Komfort beim Tragen. Den Angelrucksack gibt es in vielen Ausführungen, beispielsweise als Angelrucksack mit Boxen, als Angelrucksack mit Rutenhalter und sogar als Angelrucksack mit Stuhl.

Angelrucksack Test 2021

Was kommt alles in den Angelrucksack?

Angelrucksäcke Wenn es sich nicht gerade um einen Angelrucksack für Angelruten handelt, so kommen doch einige Sachen mehr in den Rucksack für Angler. Das kommt aber auch darauf an, was Sie angeln möchten. Wenn Sie Spinnfischen gehen, brauchen sie weniger als wenn Sie auf der Jagd nach Karpfen sind. Sie sollten aber auf jegliche Fälle und Möglichkeiten eingestellt sein und folgende Gegenstände in Ihren Angelrucksack packen:

  • Ersatzschnur
  • Köder
  • Bissanzeiger
  • Hakenlöser
  • Angelmesser
  • Bleie

Ausstattung vom Angelrucksack

Eine Empfehlung aus einem Angelrucksack Test lautet, dass Sie einen Rucksack mit einer sehr breiten aufgestellten Ausstattung wählen sollten. So weisen beispielsweise die Testsieger aus dem Bereich Angelrucksack die Tatsache auf, dass sie alle sehr viele Außenfächer haben. In diesen lassen sich ganz hervorragend kleine Dinge verstauen. Der Angelrucksack mit Boxen eignet sich perfekt für Sie, wenn noch keine Köderbox besitzen oder diese vielleicht aussortiert haben. Dieser Rucksack bietet Ihnen den Vorteil, dass Sie in der meist durchsichtigen Box schnell den Inhalt erkennen können und überdies die Box schnell entnehmen können. Sehr beliebt bei vielen Anglern ist auch der Angelrucksack mit Kühlfach. Sie können dort entweder Ihren gefangenen Fisch kühl lagern oder dort lebende Köder sehr gut aufbewahren. Diese Fächer sind in der Regel mit einer Folie versehen und das spätere Reinigen ist ganz einfach.

Tipp: Vor allem für einen Angelanfänger ist zu empfehlen, dass er einen Angelrucksack mit möglichst viel Ausstattung wählt. So haben Sie gleich zu Beginn alles im Rucksack verstaut und müssen sich keine Gedanken machen, wohin welche Box passt oder überhaupt im Rucksack Platz findet.

Welches Material ist am besten für den Angelrucksack?

In der Regel besteht ein Angelrucksack aus Polyester oder Nylon. Beide Materialien haben ihre Vorzüge.

Angelrucksack aus Nylon

  • Nylon ist sehr stabil und dehnbar
  • In einem Angelrucksack können Sie auch größere Teile verstauen

Angelrucksack aus Polyester

  • Der Angelrucksack aus Polyester trocknet sehr schnell wenn er nass geworden ist. Er sollte vor Gebrauch aber imprägniert werden
  • Polyester als Material für den Angelrucksack erweist sich nach Erfahrungen als sehr pflegeleicht

In der Regel ist ein Angelrucksack wasserdicht bereits mit einer Beschichtung versehen. Dies kann beispielsweise PVC oder Ähnliches sein. Diese Beschichtung hat den Vorteil, dass Wasser am Angelrucksack abperlen kann und gar nicht in die Fasern eindringt. Von Zeit zu Zeit sollten Sie aber zum zusätzlichen Schutz und bei häufigen Gebrauch mit einem Imprägnierspray nacharbeiten.

Beim Angelrucksack auf Tragekomfort achten

Der Angelrucksack ist wie jeder andere Rucksack auch mit zwei Schultergurten ausgestattet. Diese Schultergurte können Sie nach Ihren Bedürfnissen verstellen und anpassen. Ein guter Angelrucksack aber ist durch einen hohen Tragkomfort erkennbar. In den Rucksack können Sie einiges einpacken und schnell wird daraus eine beträchtliche Last, welche es auf dem Rücken zu tragen gibt. Aus diesem Grund sollten die Schultergurte immer gut gepolstert sein. Damit wird das Gesamtgewicht etwas abgefedert und der Angelrucksack lässt sich bequem tragen.

Achtung: Neueinsteiger in Sachen Fischen werden schnell vom Angelrucksack mit Stuhl begeistert sein. Aber Sie müssen bedenken, dass dieser Ihnen zwar beim Angeln nützlich ist, dieser Rucksack aber deutlich weniger Tragekomfort aufweist. Das Gestell vom Stuhl ist in der Regel am Rücken befestigt und die Sitzfläche kann auf Dauer unbequem werden.

Die Streben vom Stuhl sind allerdings an den Seiten vom Rucksack zu finden und liegen nicht am Rücken auf. Bevor Sie einen solchen Angelrucksack kaufen, sollten Sie diesen auf jeden Fall erst einmal zur Probe einige Zeit tragen.

Was ist besser – Angelrucksack oder Angelkoffer?

Als Angler haben Sie die Wahl zwischen Angelrucksack und Angelkoffer. Doch wer sich entscheidet, häufig an anderen Stellen zu angeln und auch noch weitere Wege zurücklegen muss, der entscheidet sich meistens für den Angelrucksack. Doch wo liegen die Unterschiede zwischen diesen beiden genau?

Angelrucksack Angelkoffer
Mit dem Angelrucksack ist ein leichterer Transport aller Angelutensilien möglich Beim Angelkoffer haben Sie viel Stauraum und eine perfekte Übersicht
Den Angelrucksack gibt es in groß und klein Der Angelkoffer ist recht stabil und hält einiges aus
Er ist vom Gewicht her zwischen 700 Gramm und maximal 3 Kilo angesiedelt Wer zum Angeln besonders viel Zubehör braucht, beispielsweise Spinnfische, eine Vielzahl von Ködern oder Rollen, ist mit einem Angelkoffer bestens ausgestattet
Es gibt den Angelrucksack in vielen Ausführungen. Das kann der Angelrucksack mit Boxen und Rutenhalter sein oder gar mit Sitz Im Vergleich zum Angelrucksack allerdings ist der Angelkoffer schwer und eignet sich weniger für weite Weg zum Angelplatz
Allerdings bietet Ihnen der Angelrucksack weniger Übersicht als dies beim Angelkoffer der Fall ist Der Angelkoffer bietet zwar viel Stauraum, hat aber nicht so viele zusätzliche Extras wie der Angelrucksack

Die bekanntesten Marken für Angelrucksäcke

Das Angebot auf dem Markt an Angelrucksäcken ist sehr groß und deshalb auch breit gefächert sind die Marken. Die bekanntesten davon hier im Überblick:

  • Anaconda
  • Abu Garcia
  • Lixada
  • Iron Clow
  • Gamakatsu
  • YOREPEK
  • Grays
  • Fubite

Vorteile und Nachteile von einem Angelrucksack

Bei der Kaufentscheidung müssen Sie natürlich auf die Vorteile und Nachteile von einem Angelrucksack beachten. Damit dies möglichst einfach fällt, finden Sie nachfolgend die wichtigsten Vor- und Nachteile auf einen Blick:

  • Sie haben in der Regel ein relativ niedriges Eigengewicht
  • der Angelrucksack lässt sich einfach und ohne Probleme auf dem Rücken tragen
  • der Rucksack bietet eine hohe Flexibiltät
  • Angelrucksäcke gibt es in vielen Ausführungen und Preisklassen
  • im Vergleich zu einem Angelkoffer deutlich unübersichtlicher

Wo kann man Angelrucksäcke kaufen?

Angelrucksäcke können Sie in fast jedem Preissegment im Fachhandel kaufen. Wer allerdings einen Angelrucksack besonders günstig kaufen möchte, der sollte sich in einem der zahlreichen Online-Shops umschauen und dort bestellen. Dort finden Sie auch den besten Angelrucksack zu einem Preis, der sogar reduziert sein kann und aus einem Sale Angebot stammt. Im Online-Shop lohnt sich auf jeden Fall ein Preisvergleich, denn nicht immer haben alle Anbieter gleichzeitig ein tolles Angebot. Auch ein Vergleich der Ausstattung in Relation zum Preis lohnt sich natürlich immer. Im Online-Shop finden Sie sicherlich dank der sehr großen Auswahl Ihren Wunsch-Angelrucksack, egal ob in grün, schwarz oder anderen Farben.

Fragen und Antworten

Wie lauten die besten Produktempfehlungen bei "Angelrucksäcke"?

Zur Zeit empfehlen wir Ihnen unter Rucksack.net folgende Modelle bzgl. "Angelrucksack" bzw. küren diese als Testsieger nach Popularität:

Welche Preise werden für diese Produkte aufgerufen?

Die Preise für Produkte in der Kategorie Angelrucksäcke variieren von 32 Euro (am günstigsten) bis 88 Euro (am teuersten). Im Durchschnitt kosten die Produkte auf Rucksack.net 53 Euro. Wir empfehlen Ihnen vor Kauf die Verwendung unseres Preisvergleiches!

Test oder Vergleich 2021 in der Kategorie Angelrucksäcke - die aktuelle Top 9

Die Tabelle zeigt Ihnen die besten 9 Produkte vom Angelrucksack Test aus 2021 bei Rucksack.net.

Angelrucksack Test bzw. Vergleich
BildTitelKategorieEinschätzungPreis im ShopTest bzw. Vergleich
  Zeck Backpack XXL Test  Zeck Backpack XXLAngelrucksack3.5 Sterne (befriedigend)
ca. 66 €» Weiter
  Zehnhase Angelkoffer Test  Zehnhase AngelkofferAngelrucksack4 Sterne (gut)
ca. 57 €» Weiter
  Cormoran Großraumrucksack Test  Cormoran GroßraumrucksackAngelrucksack4 Sterne (gut)
ca. 37 €» Weiter
  Creamon Angelrucksack Test  Creamon AngelrucksackAngelrucksack3.5 Sterne (befriedigend)
ca. 36 €» Weiter
  Grays Tackle Base Rucksack Test  Grays Tackle Base RucksackAngelrucksack4 Sterne (gut)
ca. 88 €» Weiter
Tatonka Angelrucksack TestTatonka AngelrucksackAngelrucksack4 Sterne (gut)
ca. 56 €» Weiter
  Fox Rage Angelrucksack Test  Fox Rage AngelrucksackAngelrucksack4 Sterne (gut)
ca. 65 €» Weiter
  Magreel Angeltasche Test  Magreel AngeltascheAngelrucksack4 Sterne (gut)
ca. 32 €» Weiter
  Zite Multi-Angel-Koffer-Rucksack Test  Zite Multi-Angel-Koffer-RucksackAngelrucksack4.5 Sterne (sehr gut)
ca. 43 €» Weiter
Die Daten stammen vom 26.09.2021.

Lesen Sie jetzt weiter:

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (68 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Angelrucksäcke – mit den passenden Modellen dicke Fische an Land ziehen
Loading...

Einen Kommentar schreiben