CookiesMehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Was ist zu beachten, wenn ich einen Rucksack als Handgepäck mitnehme?

FOX RucksäckeDas Flugzeug gilt nicht nur mit als das sicherste Verkehrsmittel, sondern ist gleichzeitig auch bei vielen die erste Wahl, um möglichst schnell und bequem an sein Ziel zu kommen. Immer mehr Geschäftsleute, als auch Städtereiser weichen dabei auf die Kurzstrecken aus. Der einzige Minuspunkt hierbei ist das Gepäck: Denn wenn man Pech hat, kommt dieses gar nicht erst am Zielort an, oder aber es kostet eine Menge Zeit am Flughafen beim Aufgeben oder später beim Abholen am Gepäckband. Daher bietet es sich auf Kurzstrecken an, auf Handgepäck auszuweichen, welches bequem mit in den Flieger genommen werden kann. Ganz ohne lästiges Warten! Ein Rucksack eignet sich dazu besonders gut. Wir haben ein paar Tipps erstellt, was zu beachten ist, wenn der Rucksack als Handgepäck genutzt wird.

Gut gepackt ist halb gewonnen

Was ist zu beachten, wenn ich einen Rucksack als Handgepäck mitnehme?Einen Koffer optimal zu packen ist schon eine große Herausforderung. Daher sollte gerade beim Handgepäck besonders darauf geachtet werden, dass die erlaubten Maße des Gepäcks, welches bei sehr vielen deutschen Fluglinien die Maße 20 x 40 x 50 cm beträgt, perfekt ausgenutzt und dabei das erlaubte Gewicht (in der Regel zwischen 6 bis 8 Kg) nicht überschritten wird. Es sollte sich aber im Vorfeld genauestens über Maße und Gewicht bei der Airline erkundigt werden, denn diese Sicherheitsangaben sind bei den Fluggesellschaften unterschiedlich.

Rucksack ist nicht gleich Rucksack

Doch nicht nur der richtig gepackte Rucksack kann problemlos als Handgepäck genutzt werden. Die Auswahl des richtigen Modells kann dabei ebenfalls eine große Hilfe – und von Vorteil sein. Beachten Sie daher die folgenden Dinge:

  • spezielle Rucksäcke: Ein besonders guter Tipp sind faltbare Rucksäcke. Mit diesen kann sehr viel Platz und Gewicht gespart werden. Weiterhin kann es optimal zur Erweiterung des Gepäcks genutzt werden.
  • weiches Material: Achten Sie darauf, dass der Rucksack neben der vorgegebenen Maße aus eher weichem Material ist. Zum einen lässt sich der Rucksack als Handgepäck so leichter tragen, gleichzeitig kann man diesen aber auch leichter in das Handgepäckfach schieben.
  • Rollen: Auch wenn es noch so komfortabel ist, dass sich Rollen am Gepäck befinden: Bitte niemals Rollen an einem Rucksack, der als Handgepäck genutzt werden soll. Diese Rucksäcke stehlen nicht nur direkt an Gewicht, sondern nehmen gleichzeitig auch viel Platz weg.

Achten Sie auch darauf, dass der Rucksack nicht zu viele Schnallen, Riemen oder Seitentaschen hat. Dies sind einfach nur Platzkiller und erweitern das Volumen des Rucksacks unnötig.

Wie nutze ich den Rucksack optimal?

Wie bereits erwähnt, ist ein gut gepackter Rucksack die halbe Miete. Da beim Handgepäck jeder Zentimeter ausgenutzt werden sollte, empfiehlt es sich im Vorfeld eine Liste zu machen, welche Dinge tatsächlich in den Rucksack müssen. Je nachdem, wie die Reise aussieht (Dienstreise oder Kurzurlaub), sollte auch bedacht werden, was wirklich benötigt wird oder worauf man vielleicht doch verzichten kann. Das spart am Ende viel Platz und Gewicht!

Was ist erlaubt, was nicht?

Gerade im Luftverkehr gelten strenge Sicherheitsregeln, an die es sich zu halten gilt. Daher hier ein paar Tipps, auf was bei der Mitnahme von Handgepäck geachtet werden muss:

Hinweise
technische Dinge Ohne Smartphone und Tablet kommt heute fast niemand mehr aus. Auf Flugreisen sollte darauf geachtet werden, dass die Geräte bei der Sicherheitskontrolle aus dem Handgepäck genommen und separat auf das Band gelegt werden. Halten Sie zudem Ladekabel und sonstiges Zubehör immer zusammen.
Flüssigkeiten Ganz klar, ohne Körperpflegeprodukte kann eine Reise nicht starten. Es gilt jedoch zu beachten, dass bei der Mitnahme von Flüssigkeiten im Handgepäck Beschränkungen in der Menge vorhanden sind. Diese dürfen keinesfalls überschritten werden und müssen in gesonderten durchsichtigen Beuteln (gibt es am Flughafen) gepackt werden. Es sollte daher nur das nötigste an Flüssigkeiten in den Rucksack gepackt werden und fehlende Dinge können vor Ort besorgt werden bzw. viele Hotels haben mittlerweile kleine Pflegesets auf den Zimmern.
Essen und Trinken Essen und Trinken kann bedingt mit ins Handgepäck genommen werden. Bei Getränken achten Sie bitte wieder auf die Beschränkungen zu Flüssigkeiten. Beim Essen sieht es schon wieder ganz anders aus. Hier gelten unterschiedliche Regeln für das jeweilige Land, wo die Reise hingeht. Obst, Fleisch und Käse stehen daher bei vielen Ländern auf einer roten Liste und dürfen nicht mitgenommen werden. Kekse und Schokolade sind hingegen meistens kein Problem.

Fazit: Ein Rucksack als Handgepäck ist komfortabel

Wer mit Handgepäck verreist trifft mit einem Rucksack eine sehr gute Wahl. Die Auswahl der verschiedenen Rucksäcke bietet besonders kompakte Maße, die sich problemlos mitnehmen lassen.

Tipp! Wer dazu den Rucksack noch platzsparend packt, kann seine nächste Reise ohne große Sorgen beginnen.

Tipp: Informationen zum Handgepäck auf den Seiten der Airlines

Wer sicher sein möchte wie viel Handgepäck und in welcher Größe bei seiner Airline erlaubt ist, sollte sich die Informationen auf den einzelnen Internetseiten der Fluggesellschaften anschauen.

Neuen Kommentar verfassen