Mammut Trion Element Inferno Smoke Rucksack Test

Mammut Trion Element Inferno Smoke

Mammut Trion Element Inferno Smoke

Unsere Einschätzung

Mammut Trion Element Inferno Smoke Test

<a href="https://www.rucksack.net/mammut/trion-element/"><img src="https://www.rucksack.net/wp-content/uploads/awards/3607.png" alt="Mammut Trion Element Inferno Smoke" /></a>

Einschätzung
Ausstattung
Nutzungs-
eigenschaften
Preis-Leistung

Merkmale

  • Abnehmbarer Hüftgurt
  • Seitliche Kompressionsriemen

Vorteile

  • doppelschichtige Polsterung
  • Trinkvorrichtung

Nachteile

  • keine Regenschutzhaube

Technische Daten

MarkeMammut
ModellTrion Element Inferno Smoke

Der Trios Element in der Version Inferno Smoke ist ein Rucksack von allerhöchster Qualität. Der Hersteller Mammut überzeugt die Kunden auf Amazon mit diesem Modell vor allem durch den hervorragenden Rückenbereich und die bequemen Hüftflossen, die sich flexibel anpassen. 

Ausstattung

Das Highlight dieses Modells ist für die Kunden von Amazon ganz klar der ergonomisch gestaltete Rückenbereich. Hier sorgen insgesamt fünf angebrachte Polsterkissen für eine gute Luftdurchlässigkeit, aber auch für einen bequemen und komfortablen Sitz. Hinzu kommen die weichen Schulterpolster und der extrem flexible sowie weiche Hüftgurt, der sich auf Wunsch auch einfach abnehmen lasse, was die User ebenfalls erfreut. Auch ein Brustgurt ist beim Trion Element vorhanden. Damit das Material sicher am Rucksack angebracht werden kann, gibt es zwei Eispickelhalterungen, seitliche Kompressionsriemen zur Volumenregulierung, die sich auch frontal zur Anbringung von weiterem Material verwenden lassen, sowie eine Daisy-Chain-Halterung. Des Weiteren ist der Rucksack mit einem Trinksystem kompatibel. Eine Regenschutzhaube ist leider nicht im Lieferumfang enthalten und muss separat erworben werden. Wir vergeben 4.5 von 5 Sternen.

Nutzungseigenschaften

Im Rückenbereich scheint nicht nur eine gute Polsterung vorhanden, sondern auch ein durchdachtes Tragesystem. Dieses wird durch einen V-Rahmen aus 6 mm dicken Aluminiumprofilen unterstützt, die dem Rucksack eine enorme Stabilität verleihen würden. Dadurch sei es außerdem einfacher, den Trion Element in schwierigen Momenten ausbalancieren zu können. Das Bodenfach lasse sich praktischerweise einfach abtrennen und ist frontal zugänglich, somit müsse man nicht erst mühselig den gesamten Inhalt ausräumen. Auf die Anbringung von Seitentaschen wurde bei diesem Modell aber leider verzichtet, dafür klappe die Verwendung des Trinksystems zuverlässig. Wir vergeben 4.5 von 5 Sternen.

Preis-/Leistungsverhältnis

Aktuell bekommt man dieses Modell für 0 (Preis derzeit nicht verfügbar) Euro im Online-Shop von Amazon. In Sachen Qualität lasse der Trion Element keine Wünsche offen und dürfte so zur allerhöchsten Güteklasse zählen. Insbesondere das Tragesystem mit dem V-Rahmen und der Rückenbereich könne hier überzeugen. Für die 30 Liter Version sei der Preis somit durchaus in Ordnung, denn hier könne man sich einer außerordentlich guten Qualität sicher sein. Wir vergeben 4 von 5 Sternen.

Fazit

Die vielen Ösen und Schlaufen sind ideal für den Wanderbereich und auch der Tragekomfort ist durch die dicken Polsterkissen sehr hoch. Der Hüftgurt lässt sich einfach abnehmen, wenn er mal nicht benötigt wird, das ist praktisch. Eine Regenschutzhaube ist dafür leider nicht vorhanden, wäre für diesen Preis aber schön gewesen. Dafür sorgt der V-Rahmen für zusätzliche Stabilität. Wir vergeben aufgrund von Kundenmeinungen und Produktbeschreibung insgesamt 4.5 von 5 Sternen. Bei Amazon finden wir derzeit 3 Kundenrezensionen, welche durchschnittlich 5.0 Sterne vergeben.

Preisvergleich: Mammut Trion Element Inferno Smoke

Daten vom 25.09.2017 um 07:11 Uhr, Preis kann jetzt höher sein.

Neuen Kommentar verfassen

Haben Sie selbst Erfahrungen mit dem Modell Mammut Trion Element Inferno Smoke gemacht, haben eine Frage dazu oder möchten unseren Lesern etwas mitteilen?