Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Notfallrucksäcke – Überlebensrucksäcke für Notfälle, Katastrophen und Flucht

Notfallrucksäcke Sie wollen sich für den Ernstfall wappnen und vor einer Naturkatastrophe schnell flüchten können? Sie suchen einen Rucksack, mit dem Sie jederzeit erste Hilfe leisten können? Nicht nur medizinisches Personal setzt auf einen Notfallrucksack, sondern auch im Katastrophenfall kann solch ein Rucksack lebensrettend sein. Neben einem Erste-Hilfe-Set mit Pflastern, Verbänden und Co. umfassen Fluchtrucksäcke nützliche Werkzeuge, ein Hygiene-Set sowie Notfallnahrung. Somit können Sie für kurze Zeit fernab jeglicher Zivilisation überleben. Lesen Sie hier gleich nach, welche Arten von Notfallrucksäcken es gibt und welche Ausstattung sie beinhalten sollten. Die nachfolgende Kaufberatung ist Ihnen bei der Suche nach Ihrem persönlichen Testsieger behilflich.

Notfallrucksack Test 2021

Die verschiedenen Arten von Notfallrucksäcken

Notfallrucksäcke Einen Sani-Rucksack haben der Rettungsdienst und Notarzt immer dabei. Im Notfall kann ein Sanitäter mit den darin enthaltenen

» Mehr Informationen
  • Medikamenten und
  • Verbandsmaterialien

Leben retten. Allerdings zählt nicht nur ein Sanitätsrucksack mit Füllung zur Gruppe der Notfallrucksäcke. Ebenso gut können Sie sich für einen

  • Fluchtrucksack, der auch als
  • Survival-Rucksack

bekannt ist, entscheiden. Was solch einen Notfallrucksack mit Füllung oder ohne auszeichnet, verrät die nachfolgende Tabelle.

Ausführung Beschreibung
Rettungsrucksack für Feuerwehrleute, Ärzte und Sanitäter Diese Rucksäcke sind nur selten privat im Einsatz und gehören zur Grundausstattung von Notarzt und Sanitäter. Neben dem Rettungsdienst greifen Feuerwehrleute im Notfall auf einen Sani-Rucksack zurück. Der Notfallrucksack ist gefüllt mit Verbandsmaterialien, welche die meisten Menschen aus ihrem Erste-Hilfe-Set aus dem Auto kennen dürften.

Alle Medikamente, die sich im Sanitätsrucksack befinden, sind nicht im Lieferumfang enthalten, da es die Aufgabe der Sanitäter ist, die Rucksäcke mit

  • Pillen,
  • Infusionen,
  • Spritzen und Co.

aufzufüllen.

Für Feuerwehrleute zählen eine Axt und eine Sauerstoffmaske zum zwingend erforderlichen Inhalt eines Notfallrucksacks. Während die Sauerstoffmaske die Retter bei einem Brand vor einer Rauchvergiftung schützt, können sie sich mit einer Axt den Weg bahnen. Viele Taschen, Seiten- und Innenfächer sind bei solchen Rucksäcken ein Muss, damit alle benötigten Hilfsmittel im Notfall leicht zu finden sind.

Sie haben die Wahl, ob Sie einen Notfallrucksack selbst zusammenstellen oder lieber einen fertigen Notfallrucksack mit Inhalt kaufen möchten.

Notfallrucksack für die Flucht, Naturkatastrophen und ähnliche Notfälle Der Inhalt von einem Notfallrucksack für Katastrophen ähnelt dem eines Fluchtrucksacks, wie ihn zum Beispiel die Zeugen Jehovas nutzen. Ob Sie sich nun aus religiösen oder anderen Gründen einen Notfallrucksack mit Füllung zulegen wollen, auch in diesen Rucksäcken wird ein Erste-Hilfe-Set enthalten sein. Zusätzlich finden sich Notfallnahrung, eine Decke und ein Zelt auf der Inhaltsliste solch eines Rucksacks.

Checkliste: Die Verarbeitung und Ausstattung zählen bei einem Notfallrucksack-Test

Ob Sie sich für einen Notfallrucksack mit Füllung oder ohne entscheiden, eine hochwertige Verarbeitungsqualität und ein angenehmer Tragekomfort sind ein Muss. Ein guter Notfallrucksack sollte im Vergleich verschiedener Angebote in Bezug auf die folgenden Merkmale überzeugen können:

» Mehr Informationen
  • Saubere Nähte, leichtgängige, stabile Reißverschlüsse und gut gepolsterte Trageriemen
  • Möglichst viel Zubehör bei einem Notfallrucksack mit Füllung passend zu dem angedachten Einsatzzweck
  • Ein guter Kompromiss zwischen einem möglichst großen Fassungsvermögen und viel Platz für die benötigten Utensilien und einem möglichst leichten Gewicht
  • Eine sinnvolle, übersichtliche Aufteilung der Fächer und Taschen
  • Eine hohe Wasserfestigkeit (am besten durch die Verwendung eines Planen-Materials)
  • Eine möglichst langlebige, standfeste Verarbeitung
  • Reflexstreifen, damit Sie in der Dunkelheit gut gesehen werden

Abhängig von Ihren Bedürfnissen fasst ein kleinerer Notfallrucksack zwischen 30 und 45 und ein großer Rettungsrucksack bis zu 65 Liter. Sofern Sie sich trotz dieser Checkliste mit Ihrer Entscheidung schwertun, lohnt ein Blick auf die Erfahrungen und Empfehlung der Käufer vor Ihnen. Vielleicht haben Sie das Glück, dass Sie einen unabhängigen Testbericht zu dem Modell finden, das Sie interessiert.

Notfallrucksäcke renommierter Marken

Bevor Sie einen Notfallrucksack günstig kaufen, sollten Sie auch mit einigen der wichtigsten Marken für diese Art von Rucksäcken vertraut sein. Darüber klärt Sie diese Liste auf:

» Mehr Informationen
  • Ambu
  • Notfallrucksäcke von Bexamed
  • Notfall- und Rettungsrucksäcke von Eco Medizintechnik
  • Gramm Medical
  • HeatSine
  • Notfallrucksack aus dem Hause HERZmed
  • Leina-Werke
  • PAX-Rettungsrucksack
  • Pulox
  • ration1
  • ready24
  • Sanismart
  • Notfallrucksäcke von Söhngen
  • Rettungsrucksäcke von Tatonka
  • Teutotechnik
  • Ti NFA
  • Weinmann

Einen Notfallrucksack selbst zusammenstellen

Bevor Sie einen Rucksack, der den Titel „Bester Notfallrucksack“ redlich verdient hat, für teures Geld in einem Online-Shop bestellen, fragen Sie sich womöglich, ob Sie solch einen Rucksack nicht auch selbst zusammenstellen können. Wenn Sie den Rucksack privat nutzen wollen, ist dies in der Tat möglich. Was dafür und was dagegen spricht, auf einen fertig gepackten Rucksack zu verzichten und Ihren Notfallrucksack lieber selbst zusammenzustellen, verrät die folgende Übersicht:

» Mehr Informationen

Die Vor- und Nachteile im kurzen Überblick

  • individuell an Ihre Bedürfnisse angepasst
  • mehr Auswahlmöglichkeiten beim Design des Rucksacks
  • mitunter höhere Kosten für das benötigte Zubehör, da Sie dies einzeln kaufen müssen
  • es gibt genaue Vorschriften für einen Notfallrucksack für den Rettungsdienst, die Sie mit einem selbst zusammengestellten Rucksack womöglich nicht erfüllen
  • größerer Zeitaufwand, wenn Sie den Rucksack selbst zusammenstellen

Packliste für einen Notfallrucksack

Wer sich privat einen Notfallrucksack zusammenstellen möchte, kann auf die Liste der Bundesregierung zurückgreifen, um den Inhalt seines Rucksacks notfallsicher zu gestalten. Folgende Ausstattung empfiehlt das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe:

» Mehr Informationen
  • Erste-Hilfe-Set und benötigte Medikamente
  • Taschenlampe und Radio samt der passenden Batterien und Ersatzbatterien
  • Dokumententasche mit Ihren wichtigsten Dokumenten
  • Notfallnahrung für mindestens zwei Tage
  • Wasser für zwei Tage
  • Geschirr und Besteck
  • Decke plus Schlafsack (und ein Zelt)
  • Kleidung inklusive Regenbekleidung und Hygieneartikel für mehrere Tage
  • Handy mit Kamera
  • Wetterfestes Schuhwerk
  • Wertsachen, Geld und Ausweispapiere
  • Mundschutz

Wenn Sie einen Fluchtrucksack für 2 Personen suchen, ist es sinnvoll, die benötigte Ausrüstung auf zwei Rucksäcke aufzuteilen. In einem Rucksack können sich zum Beispiel Notfallnahrung, Taschenlampe, Erste-Hilfe-Set, Werkzeug und Co. befinden, während der zweite Rucksack das Wasser und die Kleidung für mehrere Tage beinhaltet. So lässt sich die zu tragende Last auf beide Personen verteilen.

Tipp: Für Kinder darf im Notfall ein Brustbeutel mit dem Namen, der Adresse und der Telefonnummer der Eltern nicht fehlen. Alternativ gibt es SOS-Kapseln in Apotheken und Drogerien zu kaufen, welche die Kinder mit diesen Informationen bei sich tragen können.

Einen Notfallrucksack kaufen – das passende Angebot reduziert shoppen

Die Preise für Notfallrucksäcke schwanken nicht nur von Hersteller zu Hersteller. Vielmehr variiert der Preis auch abhängig von dem jeweiligen Ausstattungsumfang. Mehr Zubehör bedeutet einen höheren Preis. Daher ist es so wichtig, genau zu überlegen, welches Zubehör Sie wirklich brauchen und worauf Sie verzichten können, um zu sparen. Außerdem ist ein Preisvergleich der Angebote der verschiedenen Hersteller sinnvoll. Halten Sie am besten online die Augen nach einem Sale offen, um sich so einen vollwertig ausgestatteten Notfallrucksack für kleines Geld zu sichern.

» Mehr Informationen

Lesen Sie jetzt weiter:

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (44 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Notfallrucksäcke – Überlebensrucksäcke für Notfälle, Katastrophen und Flucht
Loading...

Einen Kommentar schreiben