Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Den Rucksack vor Diebstahl sichern – so geht’s

Bluboon RucksäckeIst man in der Stadt unterwegs, mit dem Bus auf Reisen oder wandert man mit seinem Rucksack durch fremde Länder, ist es wichtig, hierbei seine Wertsachen vor Diebstahl zu schützen. Denn für Diese ist es ein Leichtes, Rucksäcke zu stehlen oder ihren Inhalt an sich zu nehmen, wenn dies lukrativ genug erscheint. Daher ist es wichtig, sich angemessen vorzubereiten und stets auf seinen Rucksack zu achten. Was kann man allerdings vorbeugend und auch aktiv dafür tun, dass der eigene Rucksack nicht mit Diebstahl in Verbindung kommt? Und was ist allgemein noch zu beachten?

Aufmerksam bleiben, um sich vor Diebstahl zu schützen

Den Rucksack vor Diebstahl sichern – so geht’sSehr wichtig ist zum Einen, nicht leichtsinnig mit seinem Gepäck in Form eines Rucksacks umzugehen. So ist es beispielsweise ein absolutes No-Go, diesen unbeaufsichtigt liegen oder stehen zu lassen – egal wo. Für Diebe ist es die Gelegenheit, unbemerkt an Wertsachen heranzukommen, indem sie den Rucksack auf ihrem Weg einfach schnappen – schließlich leistet niemand Widerstand. Wer sein Gepäck dringend ablegen muss, sollte es in Schließfächern verwahren, von denen es in jeder Stadt reichlich zu finden gibt – oder einen Bekannten darum bitten, auf das eigene Gepäckstück zu achten.

Ein wichtiger Faktor ist auch die eigene Erscheinung: Steckt man von Kopf bis Fuß in Designerkleidung, trägt man luxuriösen Schmuck und Accessoires oder Uhren, die für ihren hohen Preis bekannt sind, wird man automatisch auch zum beliebten Ziel der Diebe. Denn diese wissen, dass dann höchstwahrscheinlich auch die Handtasche oder der Rucksack allein viel Wert sind, sodass sich der Diebstahl sicher lohnt. Man sollte also vor allem in Stadtgebieten oder Bereichen, die für Kriminalität dieser Art sehr bekannt sind, nicht unbedingt zeigen, wie gut es das eigene Portemonnaie mit einem meint.

Wertsachen innen verwahren

Ein ebenfalls sehr leichtes Ziel für Diebe sind jede Art von Außentaschen. Sie sind leichter erreichbar und lassen einen schnellen Zugriff auf Wertsachen zu, weshalb man Portemonnaies und Co. keinesfalls in den Außentaschen lagern sollte.

Tipp! Sinnvoller ist es, die Wertsachen in das große Hauptfach des Rucksackes zu stecken, da man hier erstens länger wühlen muss, um das Richtige zu finden, und es zweitens leichter bemerkt wird, wenn sich jemand an diesem Bereich des Rucksacks zu schaffen macht.

Den Rucksack verschließen

Variante Hinweise
Vorhängeschloss Viele Rucksäcke lassen es ähnlich wie Gepäckkoffer zu, mit einem Vorhängeschloss verschlossen zu werden. Kleine Vorhängeschlösser lassen sich ganz einfach im Handel kaufen und sind sehr leicht, aber auch nahezu unsichtbar am Rucksack. Versucht jemand den Reißverschluss zu öffnen, wird dies in keinem Fall klappen. Allerdings läuft man auf diesem Wege häufig Gefahr, den kleinen Schlüssel zu verlieren oder zu vergessen, was sehr ärgerlich sein kann.
Zahlenkombinations-Schloss Möchte man kein Vorhängeschloss nutzen, gibt es auch Zahlenkombinations-Schlösser zu kaufen. Hierfür muss man eine dreistellige Zahlenkombination nach eigenem Belieben erstellen und einstellen, die man besser nicht wieder vergisst – sonst wird das Öffnen dieses Schlosses schwierig. Auch TSA Schlösser, die sonst an Flughäfen gerne gesehen sind, eignen sich gut für den eigenen Rucksack und sind ein regelrechter Geheimtipp, wenn man mit seinem Outdoor-Rucksack per Flugzeug verreisen möchte.

Den gesamten Rucksack sichern

Reicht das Schloss nicht aus, weil es nur das durch den Reißverschluss zugängliche Fach sichert, gibt es allerdings auch noch eine gute Alternative zu kaufen: Nämlich das Sicherheitsnetz für Rucksäcke als Diebstahlschutz. Dieses besteht aus dünnem Edelstahl und kann wie ein richtiges Netz über den gesamten Rucksack gespannt werden – anschließend lässt es sich mit einem Schloss der eigenen Wahl verschließen. Hier einen Diebstahl durchzuführen, ist schon sehr schwierig und wird mit hoher Wahrscheinlichkeit ohne Spezialwerkzeug und ohne auf frischer Tat ertappt zu werden, nicht klappen.

Hinweis: Ein solches Netz ist in der Regel aber nur notwendig, wenn man wirklich wertvolle Dinge transportiert – und man nicht auf einen stabileren Koffer oder Ähnliches zurückgreifen möchte.

Vor- und Nachteile des Rucksack-Sicherns gegen Diebstahl

  • mit wenigen Mitteln kann man Diebstahl gut vorbeugen
  • nur wenig Mühe für das Absichern erforderlich
  • Wertsachen gehen nicht so schnell verloren und werden weniger wahrscheinlich gestohlen
  • man ist auch auf Reisen in fremden Ländern besser abgesichert
  • Sicherungsnetze sind sehr teuer
  • Sicherungen schützen nicht vor Diebstahl durch Wegreißen des Rucksacks

Übrigens kann man sich gut davor schützen, dass Diebe einem den Rucksack durch das Wegreißen der Tragegurte an den Schultern stehlen, indem man bevorzugt einen Rucksack mit verbindendem Brustgurt kauft und diesen stets verschlossen hält, oder die beiden Schultergurte mit Hilfe eines separaten Brustgurts oder Karabiners verbindet. Hier könnten lediglich noch die Nähte des Rucksacks einreißen, dabei hätte man aber viel Zeit, um auf den Dieb zu reagieren und diesen bloßzustellen, was die meisten Gelegenheitsdiebe schon vertreibt.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (57 Bewertungen, Durchschnitt: 4,40 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen