Highlander Rucksäcke – der große Outdoor Hersteller

Highlander RucksäckeWer einen hochwertigen Rucksack sucht, der sich sowohl zum Wandern, als auch für alltägliche Dinge eignet, sollte sich den Highlander Rucksack im Highlander Rucksack Test anschauen. Der Highlander Rucksack gilt als Profi Rucksack, kann aber auch von Anfängern im Bereich Wandern und Klettern genutzt werden. Das Unternehmen vertreibt aber nicht nur eigene Rucksäcke in jeglicher Ausführung, sondern verkauft auch Zubehör und andere wichtige Utensilien. Welche das sind und wie sich das Unternehmen im direkten Vergleich schlägt, verrät Ihnen der nachstehende Highlander Rucksack Test .

Highlander Rucksack Test 2017

Ergebnis 1 - 1 von 1

sortieren nach:

Raster Liste

Durchschnittliche Bewertung für "Highlander": (4 von 5 Sternen, 1 Bewertungen)

Die Marke Highlander im Fokus

Highlander RucksäckeSchaut man sich die eigene Homepage von Highlander an, dann wird hier direkt auf die eigene Firmenhistorie hingewiesen. Das Unternehmen wurde 1985 gegründet und steht seitdem für hochwertige Outdoor Utensilien, die in der freien Natur auf beste Weise aufgehoben sind. Die englische Marke Highlander ist in den Folgejahren immer mehr gewachsen, weswegen das Unternehmen 2005 weiter expandierte und 2012 sogar einen Sponsorenvertrag für die olympischen Spiele in London ergattern konnte.

Das Unternehmen selbst ist familiengeführt, weswegen Vertriebswege kurz gehalten werden. Das wiederum hat den großen Vorteil, dass Bestellungen schneller verarbeitet werden können und Kunden somit einen raschen Versand erwarten dürfen. Wer ein hochwertiges Unternehmen mit noch besseren Produkten für das Wandern, Klettern oder Zelten sucht, ist bei Highlander durchaus an der richtigen Adresse. Wichtig zu erwähnen: Das Unternehmen ist ein Lieferant für das Militär, weswegen es im Sortiment eine Reihe von Bundeswehrrucksäcken gibt. Aber auch Schlafzelte, Ferngläser und andere Überlebenszubehörartikel werden von Highlander verkauft, haben meist aber einen sehr speziellen Anwendungsbereich.

Die Fakten zum Unternehmen Highlander

  • Firmengründung von Highlander im Jahr 1985
  • Firmensitz ist in England
  • Sponsorenvertrag für die olympischen Spiele in London 2012
  • Familiengeführtes Unternehmen
  • Traditionsreich
  • Gutes Preis- Leistungsverhältnis
  • Produkte im Bereich Freizeit, Hobby und Militär
  • Militärprodukte sind hauptsächlich für Berufssoldaten gedacht
  • Anleitungen und Tipps werden direkt vom Hersteller selbst gegeben
  • Highlander besitzt einen eigenen Newsfeed auf der Homepage
  • Kurze Vertriebswege
Firma Highlander
Hauptsitz England
Gründung 1985
Produkte Trekkingrucksäcke, Bundeswehrrucksäcke, Backpacker uvm.

Der Highlander Rucksack Test  - die Militärausrüstung

Wie bereits erwähnt, verkauft das Unternehmen nicht nur Produkte für private Ausflüge, sondern auch Ausrüstung, die vom Militär eingesetzt wird. Aus diesem Grund finden Sie im Online Shop den Highlander Rucksack als Bundeswehrrucksack oder Assault Rucksack. Laut Erfahrungen ist dabei besonders der Daypack Rucksack beliebt. Hierbei handelt es sich um einen Rucksack, der so gebaut ist, dass der Inhalt für einen Tag ausreicht. Der Rucksack hat also ein kleines Volumen von maximal 30 Liter und kann deshalb sehr schnell getragen werden. Die Rucksäcke von Highlander zeichnen sich dadurch aus, dass sie in den klassischen Tarnfarben eingefärbt sind. Aber auch klassisch schwarze Rucksäcke sind als Daypacker für das Militär vorhanden. Die Rucksäcke haben allessamt ein großes Innenfach, sowie einige Außentaschen, die mit Reißverschlüssen verschlossen werden können.

Wer mehr als einen Tag unterwegs ist, schaut sich die New Forces Rucksäcke von Highlander an. Hierbei handelt es sich laut Highlander Rucksack Test um einen Trekking Rucksack, der lediglich für das Militär gefertigt ist. Die Rucksäcke als Trekking Rucksäcke haben Volumen zwischen 25 und 88 Liter, weswegen sie meist nur bei längeren Unternehmungen genutzt werden. Gerade der New Forces Highlander Rucksack mit 88 Liter ist nur sehr schwer zu tragen.

Tipp! Gerade über einen längeren Zeitraum hinweg, kann der Tragekomfort schnell nachlassen. Damit das aber nicht geschieht, besitzt der Highlander Rucksack ein integriertes Tragesystem. Das System belüftet nicht nur den Rücken, sondern fixiert den Rucksack auch so eng am Körper, dass die Wirbelsäule entlastet werden kann. Gerade bei hohem Gewicht wird die Wirbelsäule und somit der Rücken stark beansprucht – mit diesem Highlander Trekking Rucksack ist das weniger der Fall.

Im Bereich des Militärs gibt es zuletzt noch Taschen, die auf vielfache Weise genutzt werden können. Taschen haben den großen Unterschied, dass sie lediglich mit einem Schultergurt getragen werden. Kunden können Messenger Bags im Militärstil kaufen, können aber auch Reisetaschen online bestellen, die ein Volumen von bis zu 100 Litern aufweisen. Auch hier wird wieder das typische Tarnmuster verwendet, wie es auf nahezu jedem Bundeswehrrucksack zu finden ist.

Die Freizeitrucksäcke von Highlander

Das Unternehmen Highlander verkauft laut Highlander Rucksack Test nicht nur Produkte für das Militär, sondern auch klassische Artikel, die beim Camping oder beim Wandern genutzt werden. In diesem Fall können Sie auch Rucksäcke bei Highlander bestellen, die ohne das typische Militärmuster auskommen.

Die Rucksäcke sind laut Highlander Rucksack Test auf eine ähnliche Weise sortiert. Wer lediglich einen Tagesausflug mit der Familie machen möchte, greift zum klassischen Daypacker Rucksack. Diese werden in zahlreichen Farben angeboten. Besonders interessant sind die Kinderrucksäcke als Daypacker Rucksäcke. Die Kinderrucksäcke haben ein Fischmotiv, werden aber dennoch mit gleichen Eigenschaften ausgestattet, wie es bei den anderen Rucksäcken für den Tagesausflug der Fall ist.

Auch Trekkingrucksäcke werden bei Highlander verkauft – hier wird ebenfalls auf das Tarnmuster verzichtet. Während die Trekkingrucksäcke für das Militär bis zu 88 Liter aufweisen können, bieten private Trekkingrucksäcke ein maximales Volumen von bis zu 85 Liter. Diese werden aber nur vom Profi verwendet, denn das Tragen einer solch großen Last kann für den Laien sehr anstrengend sein, wie Erfahrungen und Bewertungen zeigen. Für alltägliche Dinge gibt es dann die Rucksäcke zwischen 30 und 40 Liter Volumen. Diese können nicht nur zum Wandern genutzt werden, sondern werden laut Bewertungen auch gern in der Stadt, in der Uni oder zur Arbeit eingesetzt.

Vor- und Nachteile eines Highlander Rucksacks

  • große Auswahl
  • gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • sehr funktional
  • viele Fächer
  • nur wenige Modelle sind für Kinder geeignet

Highlander überzeugt im Rucksack Test durch Vielfalt

Wer ein Unternehmen sucht, welches eine Vielzahl unterschiedlicher Rucksäcke anbietet, der ist bei der Marke Highlander an der richtigen Adresse. Das Unternehmen bietet zahlreiche Rucksacktypen an, die zudem in verschiedenen Ausführungen verkauft werden. Wer keinen roten Daypack Rucksack kaufen möchte, der kann sich auch den schwarzen Bundeswehr Rucksack als Daypacker bestellen – die Wahl liegt ganz bei Ihnen. Generell ist zu sagen, dass Highlander im Highlander Rucksack Vergleich durch Vielfalt und hohe Qualität überzeugt. Die Preise sind zwar nicht immer gering, können sich im direkten Vergleich zu anderen Marken aber durchaus sehen lassen. Wer einen hochwertigen Rucksack sucht und zugleich viel Wert auf Vielfalt bei der Auswahl des Rucksacks legt, wird bei Highlander fündig. Mit ein bisschen Glück können echte Schnäppchen im Sale vom Online Shop gemacht werden!