Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Pop Up Zelte – praktisch und klein für jeden spontane Trekkingtour    

Pop Up ZelteWer auf Hotel oder Ferienhaus verzichten und seinen Urlaub lieber abenteuerlich gestalten möchte, der ist für die Übernachtung unter freiem Himmel auf Equipment wie einen Schlafsack, wetterfeste Kleidung und ein Zelt angewiesen. Besonders praktisch sind so genannte Pop Up Zelte, die binnen Minuten oder Sekunden aufgebaut sind und nicht unnötig viel Platz im Rucksack benötigen. Pop Up Zelte gibt es dabei nicht nur als klassisches Wurfzelt, sondern auch als Quick Up Zelt und als Schnellaufbau Zelt zum Aufblasen. Erfahren Sie nun mehr über die besten Pop Up Zelte bekannter Hersteller und für welche Varianten Sie sich jeweils entscheiden können. Außerdem enthält der Ratgeber den einen oder anderen Tipp, wo Sie Ihren neuen Outdoorschlafplatz besonders günstig kaufen können.

Pop Up Zelt Test 2020

Der Pop Up Zelte Klassiker: das Wurfzelt 

Pop Up ZelteUnter einem herkömmlichen Pop Up Zelt verstehen laut einem Pop Up Zelt Test die meisten Mensche ein Wurfzelt. Ein solches Zelt besteht aus einem sehr flexiblen Gestänge aus Fiberglas und wird in Form einer Scheibe in einer Schutzhülle aufbewahrt.

» Mehr Informationen

Für den Aufbau nehmen Sie das Zelt aus der Hülle, lösen die Sicherheitsvorrichtung und werfen das Zelt in die Luft. Binnen Sekunden entfaltet sich Gestänge und Stoff. Je nachdem, wo Sie nächtigen möchten und wie stabil Ihr Pop Up Zelt ausfällt, müssen Sie das Zelt noch im Boden verankern. Wurfzelte sind nahezu immer Tunnelzelte und es gibt Sie bei den meisten Herstellern (Pop Up Zelt Quechua, Pop Up Zelt Qeedo, Pop Up Zelt HEWOLF, etc.) in den folgenden Größen:

  • Pop Up Zelt für 1 Person
  • Pop Up Zelt für 2 Personen
  • Pop Up Zelt für 3 Personen
  • Pop Up Zelt für 4 Personen

Größere Zelte sind ebenfalls als Selbstaufbau Zelt verfügbar: Für das Auf- und Zusammenbauen sollten Sie durch die größeren Stangen und den größeren Stoff allerdings ein wenig mehr Zeit als wenige Sekunden oder Minuten einplanen.

Das Zusammenlegen kann durch das starke Komprimieren der Fiberglasstangen zu Beginn etwas schwierig sein. Üben Sie das Abbauen und Falten von einem Pop Up Wurfzelt am besten vor dem Urlaub einige Male je nach Größe in den eigenen vier Wänden oder im heimischen Garten.

Ein halboffenes Wurfzelt gibt es auch als Strandmuschel Pop Up für den Strand als Sonnenschutz für die ganze Familie. Darüber hinaus können Sie eine Strandmuschel nicht nur am Strand, sondern auch im Garten, Park oder als Spielgerät für Baby oder Kind nutzen.

Die Alternativen zum Pop Up Wurfzelt: Quick Up Zelt und aufblasbares Zelt 

Neben einem Wurfzelt stoßen Sie auf der Suche nach einem Schnellaufbau Zelt mit Sicherheit auf zwei weitere Varianten. Die erste Alternative bietet ein Quick Up Zelt. Dieses besteht aus einem speziellen Gestängesystem, welches mittels weniger Handgriffe ebenfalls innerhalb von Minuten bis Sekunden aufgebaut wird. Im Gegensatz zum klassischen Wurfzelt, handelt es sich bei einem Qucik Up Zelt fast immer um ein Kuppelzelt. Je nach Modell und Untergrund müssen Sie jedoch auch diesen Zelttyp mit mit Hilfe der Abspannleinen und Heringen im Boden verankern, um mehr Stabilität zu erreichen.

» Mehr Informationen

Hinweis: Strandmuscheln gibt es in einem Pop Up Zelt Test ebenfalls als Quick Up Variante. Eine solche Strandmuschel Pop Up bietet den Vorteil, dass Sie zumeist ein wenig höher ausfällt und ein wenig mehr Stabilität bietet. Darüber hinaus können Sie eine Strandmuschel im Kinderzimmer oder Garten durch die Erweiterung mit einfachen Hilfsmitteln wie Decken oder Planen zu einem Kinder Pop Up Zelt umfunktionieren. 

Sofern Ihnen beide Varianten nicht zusagen, bleibt Ihnen noch die Wahl zu einem aufblasbaren Pop Up Zelt. Hier bestehen die Zeltstangen nicht aufs Fiberglas, sondern besitzen einen Hohlraum. Mit Hilfe einer Pumpe wird dieser Hohlraum mit Luft gefüllt und auch dieser Typ von einem Schnellaufbau Zelt / Pop Up Zelt baut sich innerhalb kürzester Zeit auf. 

Vor- und Nachteile von Pop Up Zelten

  • kleines Packmaß und sehr leicht
  • einfacher Aufbau
  • in verschiedenen Größen und Varianten verfügbar
  • außerhalb vom Camping einsetzbar im Garten oder als Spielgerät
  • je nach Untergrund und Stabilität des Zeltes sollte das Zelt im Boden verankert werden
  • Modelle für lange Touren und extreme Witterungen können sehr teuer sein

Welche Marke hat ein bestes Pop Up Zelt im Sortiment? 

Pop Up Zelte gibt es heute von nahezu allen bekannten Outdoorunternehmen. Im Laufe der letzten Jahre eroberten jedoch auch kleinere Firmen und Start-Ups den Markt und bieten ebenfalls den einen oder anderen Testsieger an. Diverse Testberichte, die die Erfahrungen und Empfehlungen von leidenschaftlichen Campern und Trekkingbegeisterten einschließen, schlagen unter anderem die folgenden Marken als Hersteller von qualitativ hochwertigen Pop Up Zelten mit langer Lebensdauer vor:

» Mehr Informationen
  • Pop Up Zelt Quechua
  • Pop Up Zelt Nalanda
  • Pop Up Zelt Lumaland
  • Pop Up Zelt Heimplanet
  • Pop Up Zelt Qeedo
  • Pop Up Zelt High Peak
  • Pop Up Zelt Easy Camp
  • Pop Up Zelt McKinley
  • Pop Up Zelt Outwell
  • Pop Up Zelt Explorer
  • Pop Up Zelt Vango
  • Pop Up Zelt HEWOLF
  • Pop Up Zelt Active Era
  • Pop Up Zelt Zenph
  • Pop Up Zelt AYAMAYA
  • Pop Up Zelt IREGRO

Das Sortiment der ersten vier aufgelisteten Marken fällt in einem Pop Up Zelt Test durch bestimmte Merkmale besonders auf. Zu besseren Veranschaulichung soll auf diese Hersteller in Bezug auf die Auswahl der Pop Up Zelte in der nachstehenden Tabelle ein wenig näher eingegangen werden:

Marke Besonderheiten
Quechua Zelte Zelte von Quechua sind fast immer Wurfzelte, die sich selbst für absolute Campingbeginner sehr einfach auf- und abbauen lassen. Alle Modelle sind wasserdicht und zumeist als Pop Up Zelt für 2 Personen oder Pop Up Zelt für 3 Personen konzipiert. Durch das recht flache Design, eignet sich ein Zelt dieser Marke hervorragend als Spielgerät.
Nalanda Zelte Nalanda Zelte stechen durch die günstigen Preise heraus. Während ein klassisches Wurfzelt oder Quick Up Zelt durchschnittlich etwa 70 bis 80 Euro kostet, gibt bei Nalanda bereits Modelle für unter 40 Euro.
Lumaland Zelte Lumaland fällt durch ein enorm großes Sortiment in vielerei Farben auf. Es gibt Pop Up Zelte in klein für 1 Person oder in groß als Pop Up Zelt für 4 Personen oder mehr. Preislich bewegt sich der Hersteller mit Preisen zwischen 55 und 100 Euro in der mittleren Preiskategorie.
Heimplanet Zelte Der Hersteller Heimplanet zählt im direkten Vergleich zur absoluten High-End-Klasse in Sachen Selbstaufbau Zelte. Die billigsten Exemplare kosten zwischen 400 und 500 Euro, werden aber aus extrem wetterfesten und stabilen Materialien ausgestattet. Wer keinen Trip in die Arktis oder längere Aufenthalte auf einem der vielen Achttausender plant, für den muss ein Pop Up Zelt von Heimplanet nicht unbedingt die erste Wahl sein.

Ein sehr gutes Pop Up Zelt in einem Online Shop kaufen

Aldi, Lidl oder real haben Pop Up Zelte nur selten im Sortiment und beim Direkthändler ist sind die Angebote zumeist recht eingeschränkt verfügbar. Wer Geld sparen und einen Preisvergleich durchführen möchte, für den ist ein Internethändler die beste Möglichkeit für den Kauf eines Pop Up Zeltes. Das Sortiment ist durch die größeren Lagermöglichkeiten zumeist sehr groß und die Palette an Herstellern, Varianten und Modellen kaum mit der im klassischen Einzelhandel vergleichbar. Zusätzliche Kosten entstehen durch ein Bestellen in der Regel nicht, da die meisten Shopbetreiber die Kosten für Versand und Verpackungsmaterial übernehmen.

» Mehr Informationen

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (84 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Pop Up Zelte – praktisch und klein für jeden spontane Trekkingtour    
Loading...

Neuen Kommentar verfassen