Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Werkzeugrucksäcke – rückenfreundlicher Transport für Hand- und Heimwerker

WerkzeugrucksäckeFür den praktischen Transport von Werkzeugen stehen Ihnen von vielen Anbietern Werkzeugkoffer zur Verfügung. Etwas neuer ist ein Rucksack für Werkzeug mit ähnlich großem Fassungsvermögen und vorgefertigten Fächern für bestimmte Gewerke oder Heimwerker. Neben dem rückenschonenderen Transport Ihrer Werkzeuge bieten viele Hersteller zudem ein separates Fach für einen Laptop oder ein Tablet. Ebenfalls erhältlich ist ein Werkzeugrucksack mit Rollen. In Bezug auf das Angebot können Sie Ihren Werkzeugrucksack leer kaufen und Ihre bereits erworbenen Werkzeuge darin einordnen oder auf ein bestücktes Modell zurückgreifen. Erfahren Sie nun mehr über die Vorteile von einem Werkzeugrucksack gegenüber anderen Transportmöglichkeiten für Werkzeuge, auf welche Modelle Sie bei den Anbietern zurückgreifen und wo Sie Ihre Werkzeugrucksäcke günstig kaufen können.

Werkzeugrucksack Test 2021

Transport von Werkzeug: Koffer, Gürtel oder Rucksack?

WerkzeugrucksäckeÜblich für den Transport von Werkzeugen für Gewerke wie Schreiner, Tischler oder Elektriker ist noch immer der Werkzeugkoffer. Daneben sieht man viele Gewerke unterwegs mit einem Werkzeuggürtel hantieren. Auf den Werkzeugrucksack trifft man im professionellen Bereich trotz vieler Vorteile eher weniger häufig.

» Mehr Informationen

Eine Übersicht über die jeweiligen Vor- und Nachteile von

  • Koffern,
  • Gürteln und
  • Rucksäcken

für den Werkzeugtransport können Sie der nachstehenden Tabelle entnehmen:

Werkzeugtransport via: Vor- und Nachteile
Koffer Der Werkzeugkoffer ist vor allem im professionellen Handwerksbereich geläufig und auf das jeweilige Gewerk ausgerichtet. Ein Koffer für Elektrowerkzeug ist daher in Bezug auf die Aufteilung anders aufgebaut als ein Koffer für Dachdecker oder Zimmerer. Hobbyheimwerker verfügen häufig über mehrere, separate Koffer für den Akkuschrauber, das Schleifgerät, den Multicutter und co. Für die Grundausstattung bieten zahlreiche Hersteller Werkzeugkoffer oder Werkzeugboxen mit diversen

  • Schraubenschüsseln,
  • Cuttermessern und
  • Zangen

an. Auch wenn die Boxen für den Einsatz Zuhause sehr praktisch sind, können sie laut einem Testbericht aufgrund des hohen Gewichtes schwierig und unpraktisch beim Transport sein. Zudem verteilt sich das Gewicht unregelmäßig auf den Körper, sodass Menschen mit Verspannungen oder Rückenproblemen mindestens besser auf einen Gürtel oder Rucksack zurückgreifen sollten.

Gürtel Ein Werkzeuggürtel ist besonders praktisch, wenn nur wenige, speziellere Werkzeuge benötigt werden. Der größte Nachteil liegt allerdings auf dem begrenzten Stauraum und fehlenden Möglichkeiten für die Unterbringung von größeren Geräten oder Spezialwerkzeugen.

Insgesamt fällt laut Erfahrungen das Urteil: praktisch für kleinere Handwerksarbeiten, unpraktisch für spezifische oder komplexere Aufgaben.

Rucksack Ein Werkzeugrucksack bietet Ihnen annähernd so viel Stauraum wie viele Werkzeugkoffer und kann darüber hinaus praktisch auf dem Rücken transportiert werden. Bei einem Werkzeugrucksack mit Rollen haben Sie zudem die Möglichkeit, den Rucksack über längere Strecken mit wenig Kraftaufwand hinter sich herzuziehen.

Nachteil bei Rucksäcken ist, dass selbst die Testsieger vor allem auf Heimwerker ausgerichtet sind und daher ausschließlich mit einer Grundausrüstung bestückt werden. Ausnahme bildet hier der Werkzeugrucksack Elektriker mit einer Grundausstattung speziell für das Elektronikgewerk.

In welchen Größen und mit welcher Ausstattung ist ein Rucksack für Werkzeug erhältlich?

Die kleinsten Modelle sind laut einem Werkzeugrucksäcke Test mit einem Fassungsvermögen von zwölf Litern erhältlich und bieten eine Grundausstattung für die folgenden Werkzeugarten:

» Mehr Informationen
  • Mehrere Schraubenzieher
  • Mehrere Inbusschlüssel
  • Hammer
  • Rohrzange
  • Kneifzange
  • Cuttermesser
  • Maßbänder

Groß sind Modelle mit einem Fassungsvermögen von 20 Litern oder mehr. Hier lassen sich neben der Grundausstattung auch Kabel, elektronische Geräte oder Spezialwerkzeuge unterbringen. Generell ist neben der Größe jedoch vor allem auch die Aufteilung der Fächer entscheidend. So verfügt ein Rucksack für Werkzeug beispielsweise über kein besonders großes Hauptfach, dafür aber über ein separates Laptopfach, separate Fächer für elektronische Messgeräte (entscheidend vor allem bei einem Werkzeugrucksack Elektriker oder im Bereich von Gas- oder Schadstoffmessungen) oder Unterbringungsmöglichkeiten für verschiedene Kabelarten. Ein guter Werkzeugrucksack muss laut Empfehlung daher nicht unbedingt ein hohes Volumen aufweisen.

Neben den Details zu Volumen und Unterbringungsmöglichkeiten für bestimmte Werkzeugtypen lassen sich Werkzeugrucksäcke darüber hinaus in verschiedene Modelle einteilen. Bereits erwähnt wurde der Werkzeugrucksack Trolley mit Rollen und einem ausziehbaren Griff (z.B. erhältlich als Würth Werkzeugrucksack oder Stanley Werkzeugrucksack). Überdies haben Sie die Wahl zwischen einem Rucksack, in welchen Sie Ihr eigenes Werkzeug unterbringen können und einem Werkzeugrucksack mit Werkzeug (z.B. Milwaukee Werkzeugrucksack, Knipex Werkzeugrucksack oder Wiha Werkzeugrucksack).

Vor- und Nachteile von einem Werkzeugrucksack im Überblick

  • rückenschonendere Alternative zum Werkzeugkoffer
  • mehr Unterbringungsmöglichkeiten als in einem Werkzeuggürtel
  • praktischer und kompakter Transport, auch über längere Distanzen
  • als Werkzeugrucksack Trolley erhältlich
  • viele Modelle verfügen über ein gepolstertes Laptop-/ Tabletfach
  • unauffälliges Verstauen auch ohne eigene Werkstatt
  • Preise für bestückte Modelle je nach Hersteller mitunter sehr hoch

Werkzeugrucksäcke bekannter Hand- und Heimwerkermarken im Vergleich

Nahezu alle namhaften Marken diverser Gewerke haben neben einem Koffer auch den einen oder anderen Rucksack für Werkzeug im Sortiment. Dies gilt insbesondere für die Marken, die nicht nur das professionelle Handwerk, sondern auch Hobbyheimwerker mit Werkzeugen und Geräten ausstatten. Ein bester Werkzeugrucksack ist daher unter anderem von den folgenden Hand- und Heimwerkermarken erhältlich:

» Mehr Informationen
  • Würth Werkzeugrucksack
  • Stanley Werkzeugrucksack
  • Wiha Werkzeugrucksack
  • Knipex Werkzeugrucksack
  • Milwaukee Werkzeugrucksack
  • Neo Werkzeugrucksack
  • Parat Werkzeugrucksack
  • Makita Werkzeugrucksack
  • K. Werkzeugrucksack
  • Hepco & Becker Werkzeugrucksack
  • Facom Werkzeugrucksack
  • Stihl Werkzeugrucksack
  • Plano Werkzeugrucksack
  • Beta Tools Werkzeugrucksack
  • GT Line Werkzeugrucksack

Hinweis: Speziell für Elektriker ist die Auswahl ein wenig eingeschränkter und werden vor allem im Baumarkt wie OBI oder Hagebau nur selten zum Verkauf angeboten. Beispiele für Marken, die für dieses Gewerk einen Werkzeugrucksack anbieten sind unter anderem HEYTEC, Fluke sowie der bereits aufgelistete Hersteller Wiha.

Wo Werkzeugrucksäcke kaufen und Geld sparen?

Im Preisvergleich reichen die Anschaffungskosten für einen guten Werkzeugrucksack von zwischen 50 und 100 Euro für ein nicht bestücktes Modell für Heimwerker bis hin zu Preisen von mehr als 500 Euro für bestückte Modelle für den professionellen Handwerksbedarf. Bei Bauhaus oder OBI ist selbst die Auswahl an Werkzeugkoffern häufig sehr eingeschränkt und für das berufliche Gewerk eignen sich die enthaltenen Werkzeuge nur sehr bedingt. Werkzeugrucksäcke werden entsprechend noch weniger über die gängigen Baumärkte vertrieben. Aus diesen Gründen empfiehlt sich für den Kauf eines Werkzeugrucksacks das Bestellen über einen Online Shop.

» Mehr Informationen

Auch wenn Sie für das professionelle Gewerk niemals Kosten einsparen sollten, lassen sich über ein Angebot, bei welchem der Preis aufgrund von einem Sale reduziert wurde, die Anschaffungskosten senken. Für Heimwerker auf der Suche nach einem leeren oder bestückten Modell ist die Auswahl über den Onlinehandel generell empfehlenswert, sofern Sie Kosten einsparen möchten. Darüber hinaus können Sie sich gerade von Online Shops, die sich auf den Heimwerkerbedarf spezialisiert haben, zumeist kostenlos über eine Hotline, ein Kontaktformular oder E-Mail beraten lassen.

Lesen Sie jetzt weiter:

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (82 Bewertungen, Durchschnitt: 4,46 von 5)
Werkzeugrucksäcke – rückenfreundlicher Transport für Hand- und Heimwerker
Loading...

Einen Kommentar schreiben