Motorrad-Rucksäcke – schützende Begleiter auf Motorradtouren

Motorrad-RucksäckeWenn Sie sich auf Ihr Motorrad schwingen möchten und eine längere Tour planen wollen, dann können Sie auf praktische Motorrad-Rucksäcke zurückgreifen. Anders als die Motorrad-Tankrucksäcke werden diese Modelle nicht auf dem Tank befestigt, sondern werden normal auf dem Rücken getragen. Dabei besitzen die Motorrad-Rucksäcke einige Vorteile für Biker, die normale Rucksäcke nicht bieten würden. Gerade im Punkt der Sicherheit können die Rucksäcke für Motorradfahrer überzeugen – beispielsweise mit Protektor oder Rückenprotektor. Mit welchen Kriterien Sie hier rechnen können, soll Ihnen der nachstehende Testbericht näherbringen.

Motorrad-Rucksack Test 2017

Ergebnisse 1 - 5 von 5

sortieren nach:

Raster Liste

Durchschnittliche Bewertung für "Motorrad-Rucksäcke": (3.5 von 5 Sternen, 5 Bewertungen)

Die Basics zum Motorrad-Rucksack

Motorrad-RucksäckeDer Motorrad-Rucksack gehört zu wichtigen Utensilien, wenn eine längere Tour mit dem Motorrad absolviert werden möchte. Im Normalfall bieten Motorräder zwar Seitenfächer oder Platz für einen Tankrucksack, doch reichen diese Flächen nicht immer aus. Zusätzlich kann ein praktischer und sehr bequemer Motorrad-Rucksack getragen werden, der die Vorteile eines sehr hochwertigen Wanderrucksacks besitzt. Im Motorrad Rucksck Test zeigt sich, dass der Rucksack bis zu 40 Liter betragen kann. Ihn gibt es laut Test in schwarz, blau oder auch in passenden Motiven für die BMW oder die Kawasaki. Motorradfahren mit Rucksack muss also nicht schlicht sein. Alternative dazu ist der Motorrad Tankrucksack. Den Motorradrucksack günstig zu bekommen ist nicht sonderlich schwer, laut Empfehlungen gibt es ihn sehr billig im Sale. Die Preise richten sich dabei meist an die Ausstattung, so sagt es der Motorrad Rucksack Test .

Optisch ähnelt der Motorrad-Rucksack sogar den normalen Wanderrucksäcken, kann sogar als Rucksack für den Laptop genutzt werden. Die Modelle sind dabei so gefertigt, dass sie nach hinten heraus nicht besonders ausladend sind. Soll bedeuten, dass die Hersteller bei den Rucksäcken bemüht sind, dass der Rucksack windschnittig und eng am Körper anliegt. Dafür werden die Rucksäcke  meist so verstärkt, dass Sie besonders flach am Rücken anliegen, gleichzeitig aber noch so viel Platz bieten, dass Sie nötiges Gepäck mitführen können.

Das Material des Rucksacks

Ein Rucksack für das Motorrad muss die gleichen Anforderungen erfüllen, wie es auch ein gleichwertiger Fahrrad- oder Mountainbike-Rucksack machen würde. In erster Linie ist es enorm wichtig, dass der Rucksack wasserdicht ist. Hierfür benutzen die Hersteller bestimmte Materialien, an denen das Wasser dann abperlen kann. Ist der Rucksack nicht von Hause aus wasserdicht, können Sie auf ein Modell zurückgreifen, mit welchem Sie ein Regencape erhalten.

Das Cape kann meist in einem Zusatzfach verstaut werden und bei Bedarf über den gesamten Rucksack gestülpt werden.
Ein Großteil der Motorrad-Rucksäcke besitzt aber eine verstärkte Klappe auf dem Rucksack, die zudem als Überzug gegen Regen dient. Der Überzug ist meist aus einem Kunststoff, sodass er als Schirm dient. Das Wasser tropft über den Rucksack hinweg und kann nicht ins Innere eindringen.

Bei einem normalen Rucksack kann es Ihnen schnell passieren, dass der Rucksack bei anhaltendem Regen durchweicht. So sind gerade die Nähte ein großer Schwachpunkt. Auch wenn Sie einen wasserdichten Motorrad-Rucksack kaufen, kann es immer passieren, dass der Rucksack an den Nähten aufweicht und das Wasser langsam in den Rucksack kriecht.

Sollte sich im Inneren des Rucksacks dann noch eine LKW-Plane befinden, dann kann sich das Wasser im Rucksack sammeln und so werden Ihre Utensilien sicherlich sehr schnell nass werden. Damit das vermieden werden kann, sollten Sie vor dem Kauf genau auf das Kleingedruckte achten. Die beste Variante der wasserdichten Motorrad-Rucksäcke ist der Rucksack mit dem verstärkten Überzug.

Neben dem Merkmal der wasserdichten Rucksäcke bieten viele Hersteller auch Materialien an, die der Verkehrssicherheit dienen. So gibt es Rucksäcke, die eine Regenplane besitzen, die aus einem reflektierenden Material bestehen. Der Rucksack ist somit in der Lage, einfallendes Licht zurückzuwerfen. Auf diese Weise können Motorradfahrer in der Dämmerung schnell gesehen werden. Zwar besitzt das Motorrad Lichter und Leuchten, doch reichen diese nicht immer aus. Gerade bei nebligen oder dunklen Fahrten ist ein solcher Reflektor sehr nützlich. Schauen Sie sich im Shop um, ob Sie einen solchen Reflektor an Ihrem Rucksack besitzen. Auf Wunsch lassen sich solche Reflektoren oft nachkaufen.

Eine Besonderheit der Motorradrucksäcke bieten die starren Modelle. So bietet das Unternehmen Vanucci beispielsweise Rucksäcke für Profis an, die aus einem starren Kunststoff gefertigt sind. Auf diese Weise kann der Rucksack nicht nur wasserdichte Eigenschaften aufweisen, sondern hat auch einen gewissen Schutzfaktor.

Tipp! Bei Stürzen sorgt der Kunststoff dafür, dass Sie sich nicht verletzen. Der Rücken wird dabei ausreichend verstärkt und Sie können sicher fahren.

Der Komfort auf dem Motorrad

Motorrad-RucksäckeSchauen Sie sich einmal die Rucksäcke im Detail an, werden Sie feststellen, dass ein Motorrad-Rucksack sehr viele Laschen und Gurte besitzt. Der Grund dafür liegt auf der Hand.

Da Sie mit dem Motorrad sehr schnell unterwegs sind, kann es bei einem normalen Rucksack schnell passieren, dass dieses Modell ins Wackeln gerät.

Das Wackeln kann lebensbedrohlich sein, wenn der gefüllte Rucksack Sie auf die Seite zieht. Damit das nicht geschieht, bringen die Hersteller an den Motorrad-Rucksäcken sehr viele Gurte an.

Meist können Sie den Rucksack im Hüftbereich und im Bereich der Brust festziehen. Auch werden häufig Nierenschützer mitgeliefert, die am Bereich der Hüfte befestigt sind – so sparen Sie sich den Kauf eines Nierenschoners.

Die großen Marken der Motorrad-Rucksäcke

Motorrad-Rucksäcke sind eine Weiterentwicklung der normalen Fahrradrucksäcke. Während Letztere meist nur wenig Gepäck fassen können, kann mit einem Rucksack für den Motorradfahrer sehr viel Gepäck mitgenommen werden – der Fahrer muss schließlich nicht in die Pedalen treten und kann sich auf sein motorisiertes Gefährt verlassen.

Ein sehr bekanntes und beliebtes Unternehmen für Motorradzubehör ist das Unternehmen Vanucci. Wie bereits erwähnt bietet Vanucci verstärkte Modelle an, die zusätzlichen Schutz bei Stürzen bieten sollen. Durch die starre Fassung können aber auch Gepäckstücke mitgenommen werden, die keinen großen Druck aushalten. In einem starren Rucksack besteht der Vorteil, dass diese nicht zusammengedrückt werden können.

Neben Vanucci bietet aber auch das Unternehmen Moto-Detail sehr gute Rucksäcke an. Diese ähneln den besagten Wanderrucksäcken und bieten Ihnen zahlreiche Gurte, sodass der Rucksack sehr fest am Körper hängt.

Firma Ortlieb Sportartikel GmbH Held GmbH Detlev Louis Motorrad-Vertriebsgesellschaft mbH
Gründungsjahr 1982 1946 1938
Besonderheiten
  • auf Rad- und Motorradtaschen spezialisiert
  • umweltschonende Produktion
  • Spezialist für Biker-Produkte
  • Maßanfertigung möglich
  • 24 Stunden Bestelltelefon
  • viele Informationen rund ums Bike

Weitere Marken der Rucksäcke für Motorradfahrer

  • Louis
  • Held
  • Polo
  • Yamaha
  • Ortlieb

Vor- und Nachteile der Motorrad-Rucksäcke

  • Rucksäcke für den Motorradfahrer
  • ähneln optisch den Wanderrucksäcken
  • liegen eng am Körper an
  • mit starren Außenwänden erhältlich
  • meist großes Fassungsvermögen
  • mit Reflektoren erhältlich
  • wasserdichte Modelle
  • meistens nur fürs Motorrad zu verwenden

Günstige Rucksäcke für den Motorradfahrer im Online- Shop ausfindig machen und gleich bestellen

Ein Motorrad-Rucksack ist ein wichtiges Utensil, wenn Sie eine lange Reise antreten möchten. Hersteller legen bei der Produktion sehr viel Wert auf Qualität und Sicherheit. Letztere ist besonders großgeschrieben, da Sie mit einem Motorrad schließlich sehr hohe Geschwindigkeiten erreichen. Ein Rucksack darf niemals wackeln und sollte Sie niemals während der Fahrt behindern. Ein Rucksack für Motorradfahrer ist ein Modell, welches den Fahrer unterstützen soll. Achten Sie auf die Erfahrungen und Bewertungen der Kunden, bevor Sie sich einen Motorrad Rucksack im Preisvergleich kaufen.

Neuen Kommentar verfassen

Das könnte Sie auch interessieren:

  1. Rucksacktaschen – die Kombimodelle der Rucksäcke
  2. Armee-Rucksäcke – Rucksäcke für besondere Einsätze
  3. Militär-Rucksäcke – Rucksacke in Camouflage
  4. Tankrucksäcke – die Rucksäcke für das Motorrad
  5. Bundeswehr-Rucksäcke – Modelle mit höchsten Anforderungen
  6. Mountainbike-Rucksäcke – Rucksäcke für Bergtouren mit dem Fahrrad
  7. Fahrradrucksäcke – die Rucksäcke für schnelle Touren
  8. Fotorucksäcke – die besonderen Outdoor-Rucksäcke
  9. Backpacker-Rucksäcke – die Rucksäcke für lange Reisen
  10. Kamerarucksäcke – die Rucksäcke für die Kamera
  11. Rucksack-Handtaschen – die 2-in-1-Handtaschen für Damen
  12. Schulrucksäcke – der ständige Begleiter
  13. Kleinkind-Rucksäcke – Taschen und Rucksäcke für junge Menschen
  14. Baby-Rucksäcke – Rucksäcke für Babys und Kleinkinder