Rucksack Test bzw. Überblick der besten Modelle 2017

RucksäckeDer Rucksack oder die Rucksäcke gehören zu den wichtigsten Utensilien in Leben von Kindern oder Erwachsenen. Gerade im Kindesalter wird immer zum Schulrucksack oder zum Schulranzen gegriffen. Da mit solch einem Rucksack eine lange Zeit verbracht wird, sollte der Rucksack günstig sein und beste Qualität im Vergleich aufweisen. Doch nicht nur der Rucksack für die Schule ist wichtig, es gibt auch den Wanderrucksack oder die Handtasche, die im Rucksack-Sale angeboten wird. Es gibt viele verschiedene Rucksäcke für nahezu jeden Einsatz. Welcher Rucksack letztlich für Sie der Beste ist, können Sie im nachstehenden Test anschauen. Hier werden Rucksäcke für Herren und Damen erwähnt, auch Modelle für Uni und näher unter die Lupe genommen.

Rucksack Test 2017

Ergebnisse 1 - 48 von 214

sortieren nach:

Raster Liste

48 | 96 | 144 Ergebnisse pro Seite

Das Rucksack-Angebot im Detail

RucksäckeBei einem Rucksack handelt es sich um ein Utensil, welches sicherlich jede Person kennt. In einem Rucksack werden Dinge verstaut, anschließend wird der Rucksack mitsamt Utensilien auf dem Rücken oder über einer Schulter getragen. Ein normaler Rucksack von Vaude, Eastpak, Herschel oder Jack Wolfskin wird dabei auf dem Rücken getragen. Hierzu zählen verschiedene Modelle – beispielsweise der Wanderrucksack, der Backpacker-Rucksack, der Fotorucksack oder der Trekkingrucksack.

Andere Rucksäcke werden auch gern als Tasche verkauft und daher nicht häufig auf der Reise mitgenommen. Kinder besitzen somit oft einen kleinen Rucksack für den Kindergarten, der über einer Schulter getragen werden kann. Dieser Rucksack wird als Kindergartenrucksack bezeichnet. Auch eine Sporttasche zählt zu den Rucksäcken und wird über einer Schulter getragen. Bekannter Hersteller ist hier Nike. Welche weiteren Unterschiede es zwischen den beiden Modellen gibt, sehen Sie in der folgenden Liste.

  • Rucksäcke für den Rücken: Der Rucksack-Test beschäftigt sich im Kern mit zwei Varianten, welche Sie im Online-Shop online kaufen können. Im Shop finden Sie – egal ob gebraucht oder neu – Rucksäcke in klassischer Variante, die auf dem Rücken getragen werden, es gibt aber auch die Modelle für die Schultern. Rucksäcke für den Rücken erweisen sich im Testbericht als besonders rückenfreundlich. Gerade beim Trekking im Outdoor-Bereich oder beim Wandern sollte ein Rucksack immer eng am Körper anliegen. Durch verschiedene Gurte wird der Rücken oft auch an der Hüfte und an der Brustregion festgezogen. Männer und Frauen haben hier auch meist unterschiedliche Modelle zur Auswahl, sodass der Rucksack sich ergonomisch anpassen kann. Der Rucksack ist dabei sehr modern und wird oft wasserdicht verkauft. Das Rucksackproblem ist hier meist nur, wie viele Utensilien in den Rucksack gesteckt werden sollen. Hier muss die Person schon im Vorfeld überlegen, für welchen Einsatz ein solcher Rucksack gedacht ist. Egal ob Rucksackreisen gemacht werden oder nur kleine Tagestouren in der Stadt – immer sollte der Rucksack zum Einsatz passen. Ein Rucksack für den Rücken ist also zusammengefasst ein Modell, welches praktische Eigenschaften besitzt und in erster Linie den Rücken und somit die eigene Gesundheit schonen soll. Besonders bekannte Hersteller sind hier Jack Wolfskin, Dakine, Deuter oder auch North Face oder Mammut. In diese Kategorie fällt beispielsweise der Kindergartenrucksack, der Damenrucksack, aber auch der Hipster Rucksack pder der normale Rucksack für Herren.
  • Rucksäcke für die Schultern: Die Rucksäcke für die Schultern gelten meist als optische Leckerbissen. Die Hersteller legen hier nicht so viel Wert auf die Schonung des Rückens, der Rucksack muss in erster Linie optisch überzeugen. Er wird oft als Handtasche in schwarz und aus Leder verkauft und ist daher gerade als Tasche für die Damen sehr beliebt. Möchten Sie einen Lederrucksack kaufen, dann kann oft auch kein Vergleichstest helfen. Der Rucksack wird meist aus optischen Gründen gekauft und über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten. Die beliebtesten Farben sind hier Schwarz, Grün, Rot oder Weiß. Auch Muster mit Blumen sind sehr beliebt. Einige Hersteller bieten Ihnen sogar den Komfort an, dass Sie den Rucksack selbst gestalten und bedrucken lassen können.
  • Besondere Rucksackmodelle: Zu den besonderen Rucksackmodellen gehören die Rucksäcke, die weder auf dem Rücken, noch über einer Schulter getragen werden. Das wohl wichtigste Modell in dieser Reihe ist der Trolley. Der Rucksack-Trolley wird oft als Koffer oder als riesiger Rucksack angeboten und immer dann genutzt, wenn der Rucksack als Handgepäck oder der Koffer für das Flugzeug gesucht wird. Der Rucksack mit Rollen hat den Vorteil, dass er mit viel Gewicht gefüllt werden und gleichzeitig einfach hinter sich hergezogen werden kann. Sie müssen die Höhe lediglich richtig einstellen, sodass Sie den Rücken nicht beschädigen. Meist wird solch ein Rucksack auch mit Schutzhülle als Regenschutz angeboten. Für das Flugzeug ist solch ein Rucksack ideal. Desweiteren gibt es im Bereich der Rucksäcke in besonderer Form auch noch den Messenger Bag oder den Rucksack für das Notebook. Der Messenger Bag fällt aber auch in die Kategorie der Rucksäcke für die Schulter, da er einen Griff für die Hand und einen Gurt für die Schulter besitzt. Schauen Sie sich im Shop das Rucksack-Angebot an und machen Sie einen Preisvergleich. Suchen Sie sich Ihren persönlichen Testsieger. Oft werden gute Rucksäcke auch im Rucksack-Outlet angeboten, sodass der Preis sehr billig ist. Günstige Rucksäcke erhalten Sie zudem gebraucht und im Set mit anderem Zubehör.

Die Tragesysteme bei Rucksäcken

Die Tragesysteme bei Rucksäcken sind weniger wichtig – in der Regel wird von Tragesystemen lediglich bei Rucksäcken zum Wandern gesprochen. Auch beim Fahrrad oder bei den Rucksäcken vom Militär oder speziell der Bundeswehr wird häufig ein Tragesystem genutzt. Das Tragesystem ist modern und erweist sich als Spezialist für den Rücken. Hersteller, wie Vaude, Vans oder Deuter nutzen solche Systeme meist für ihren Rucksack für Damen oder den Rucksack für Herren. Bei anderen Rucksackarten kommt das Tragesystem seltener zum Einsatz. Ein Rucksack als Handtasche benötigt ein solches Tragesystem nicht. Auch ein Tankrucksack für das Bike oder das Motorrad hat ein solches Tragesystem nicht nötig. Es kommt lediglich beim Wanderrucksack, beim Trekkingrucksack, beim Fotorucksack oder bei anderen Rucksäcken zum Einsatz, die outdoor getragen werden.

  • Der Ventilationsrücken: Der Ventilationsrücken wird gern von Firma Deuter In diesem Fall handelt es sich um ein Rucksacksystem, bei welchem ein Netz über mehrere Schaumstoffleisten gespannt ist. Der Rücken liegt dabei am Netz an. Die Leisten dienen als Abstandshalter und sorgen somit dafür, dass die Rückenpartien ausreichend belüftet werden. Gerade der Komfort dieser Systeme ist sehr hoch, auch wenn der Rucksack somit etwas weiter vom Körper absteht. Ein solches System wird meist bei Trekkingrucksäcken genutzt.
  • Das Netz: Das Netz wird in diesem Fall ohne die Schaumstoffleisten verbaut. Meist wird ein solcher Rucksack zudem mit einem Stahlrahmen gestützt, weswegen der Rucksack sehr steif ist. Solch ein Tragesystem ist allerdings laut Bewertungen sehr gut zu tragen und bietet eine sehr effiziente Belüftung der Rückenpartien. Seitliche Schoner schützen hier meist auch die Nierenbereiche.
  • Eng anliegende Systeme: Die enganliegenden Rucksäcke gehören zu den meistverkauften Modellen. Jeder Rucksack der direkt mit seinem Rücken an Ihrem Rücken anliegt, gehört in diese Kategorie. Ein solcher Rucksack bietet meist nur eine sehr geringe Ventilation, sitzt aber sehr eng am Körper, weswegen Sie eine gute Kontrolle über den Rucksack haben. Hier werden meist auch geschlechterspezifische Modelle verkauft – der Damenrucksack oder Rucksack für Herren. Einen Rucksack günstig zu bekommen, schaffen Sie durch den Blick in den Rucksack Sale.

Die Typen der Rucksäcke im Test

Wie Sie bereits vermuten, gibt es im Bereich der Rucksäcke zahlreiche Modelle, die sich allesamt durch verschiedene Qualitätsmerkmale und Eigenschaften unterscheiden. Ein Rucksack von Forvert Louis oder Burton wird oft als Accessoire bezeichnet, wogegen ein Rucksack von anderen Rucksack-Marken – beispielsweise Canvas oder Vaude – als wichtige Begleiter für Wanderungen gelten. Vor dem Kauf sollten Sie sich immer überlegen, welche Rucksackgrößen Sie kaufen möchten. Grundsätzlich gibt es Rucksäcke mit 10 Liter, 15 Liter, 20 Liter, 30 Liter, 35 Liter, 40 Liter, 50 Liter oder 60 Liter. Letztere sind sehr groß und werden meist als Trekkingrucksack für längere Rucksackreisen verkauft.

  • Der Wanderrucksack oder Sportrucksack: In diese Kategorie fallen all die Rucksäcke, die für Wanderungen oder für den allgemeinen Sport genutzt werden. Die Hersteller legen bei diesen Rucksäcken sehr viel Wert auf eine exzellente Verarbeitung, die zudem die eigene Gesundheit schont. Ein solcher Rucksack liegt meist eng am Körper an, hat verschiedene Brust- und Hüftgurte, muss im Vergleich aber auch mit einem höheren Preis gekauft werden. Bestellen Sie einen Rucksack für das Fahrrad oder das Bike, sollten Sie zudem darauf achten, dass der Rucksack Sie nicht zur Seite zieht. Gerade bei schnellen Touren darf ein Rucksack nicht die Luftströmung Es gibt häufig auch Wanderrucksäcke oder Sportrucksäcke mit besonderem Zubehör. So wird der Rucksackverband gern mitgeliefert, wenn Sie einen Rucksack bestellen. Der Versand dieser Utensilien ist deshalb so wichtig, damit Sie immer gewappnet sind, sollten Sie sich auf einer Reise verletzen.
  • Der Schulrucksack oder Rucksack für Kinder: Bei einem Schulrucksack denken viele Menschen in erster Linie an einen Schulranzen, der als Rucksack für Schule gilt. Tatsächlich unterscheiden sich Schulranzen aber von normalen Schulrucksäcken. Während ein Ranzen mit starren Wänden im Test überzeugt, hat der Rucksack eine flexible Oberfläche. Im Kindergarten wird gern zum Rucksack mit Namen gegriffen, damit die Kinder ihren Rucksack schnell wiedererkennen. Beim Kauf vom Kinderrucksack sollte immer darauf geachtet werden, dass das Gewicht das Kind nicht behindert. Achten Sie auf die Erfahrungsberichte und vergleichen Sie diese mit der Größe Ihres Kindes. Ein zu großer Rucksack kann schon in jungen Jahren zu Rückenproblemen führen. Greifen Sie hier daher immer zum besten Kinderrucksack, den Sie für Ihr Kind oder Kleinkind kriegen können. Besondere Modelle sind hier auch die Taschen und Rucksäcke für die Uni. Der Rucksack mit Laptopfach gehört mittlerweile schon zum Standard. Wenn Sie den Rucksack packen, ist in der Uni meist immer ein Laptop dabei. Der Rucksack für Schule hat meist kein Laptop-Fach, kann im Rucksack Test aber durch ein großes Innenfach überzeugen. Meist ist solch ein Rucksack günstig.
  • Der Alltagsrucksack: Wie der Name bereits vermuten lässt, fallen in diesen Bereich all die Rucksäcke und Taschen, die im normalen Alltag genutzt werden. Egal ob Sie einen modernen Rucksack oder eine Tasche in Retro oder in Vintage suchen, der Online-Shop besitzt eine Vielzahl von Modellen für Damen und Herren. Hier kommt es weniger auf den Tragekomfort an, sondern vielmehr auf die Optik. Gern werden Rucksäcke oder Taschen aus Leder genutzt. Der Lederrucksack ist dabei meist aber nicht wasserdicht – achten Sie darauf, wenn Sie den Rucksack mitnehmen. Der Rucksack für Damen ist dabei meist sehr modisch gehalten. Hier können Sie aber auch einen Rucksack trolley im Rucksack Sale kaufen. Im Sale ist der Rucksack günstig, kann aber dennoch meist im Rucksack Test überzeugen.

Einen Rucksack richtig packen

Platz am Rucksack Gewicht Beispiele
Oben mittel Kleinigkeiten
Vorne leicht Kleidung mit geringem Gewicht
Rückenteil schwer Zelte, schere Kleidung, Proviant
Bodenfach leicht Schlafsack, Daunenausrüstung

Die Marken im Überblick

Wie bereits erwähnt, gibt es eine Reihe von Herstellern, die Sich mit Rucksäcken beschäftigen. Die wohl bekannteste Marke im Bereich der Rucksäcke ist das Unternehmen Deuter. Deuter bietet Rucksäcke für Wanderungen oder für sportliche Aktivitäten an und überzeugt im Testbericht durch Bestnoten. Hier werden die erwähnten Tragesysteme genutzt, sodass der eigene Rücken geschont und belüftet wird.

Neben Deuter gibt es auch noch das bekannte Unternehmen Dakine. Dakine hat Rucksäcke für junge Leute im Angebot. Galt früher noch der Rucksack von Eastpak als der Rucksack für die Schule, greifen die Schüler und Schülerinnen heute eher zum Rucksack von Dakine. Ein Hipster-Rucksack ist also weniger gern gesehen. Die Schüler mögen es, wenn der Ruckasck möglichst eng am Körper anliegt und dabei besondere Farbgestaltungen besitzt. Individuelle Motive sind hier das Stichwort.

Möchten Sie einen Rucksack kaufen, der für den alltäglichen Gebrauch ist, dann hilft hier oft keine Kaufberatung. Marken, wie Forvert Louis, Herschel oder Vans, bieten Rucksäcke oder Taschen an, die in erster Linei modische Akzente setzen. Achten Sie hier lediglich auf die Nähte und das Material. Meist lassen sich kleinere Fehler zwar selber nähen, doch sollten Nahtfehler bei einem neuen Rucksack nicht auftauchen. Wer den Rucksack günstig kaufen möchte, kann sich die Rucksäcke im Online Shop ankaufen. Achten Sie auf die genauen Formen und Farben, sodass Sie keinen Sack oder Beutel auf dem Rücken tragen müssen.

Tipp! Es gibt auch Hersteller, die einen Rucksack für Hunde produzieren. Hiermit gehören die Hersteller aber eher zu einer Minderheit.

Vor- und Nachteile eines Rucksacks

  • große Auswahl an verschiedenen Modellen für jeden Anlass
  • es gibt spezielle Rucksäcke aus wasserabweisendem Material
  • auch für Kinder geeignet
  • sehr günstige Rucksäcke erhältlich
  • großer Tragekomfort
  • nicht alle Modelle sind wasserfest

Der Rucksack Test zeigt: Der Rucksack-Sale bietet sehr gute Modelle an

Im Rucksack-Shop finden Sie etliche Modelle, die als Rucksack verkauft werden. Rucksäcke können sehr vielseitig ausschauen, weswegen es hier eine sehr große Auswahl gibt. Ein Rucksack sollte in erster Linie gefallen. Stimmen die optischen Eigenschaften, kommt es noch darauf an, wo Sie diesen Rucksack tragen möchten. Bei Wanderungen wird ein Rucksack oft mit Leinen oder Gurten ausgestattet, sodass er eng am Körper anliegt. Im Alltag wird eher darauf gesetzt, wie der Rucksack ausschaut. Leder lässt sich hierbei aber nur schlecht waschen. Die Rucksäcke für das Wandern können hierbei meist gewaschen werden – achten Sie auf die Empfehlungen der Hersteller, wenn Sie sich online einen Rucksack kaufen und bestellen – achten Sie auf den Rucksack Sale.